9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
HSV vom FC Augsburg überrumpelt

0:1-Heimniederlage HSV vom FC Augsburg überrumpelt

Der HSV bleibt heimschwach und muss sich auch den forschen Augsburgern geschlagen geben. Nach einem schwachen Saisonstart bringen die Schwaben ihr Ausnahme-Jahr erfolgreich zum Abschluss.

Voriger Artikel
Mäzen Rudolph will HSV-Handballern helfen
Nächster Artikel
Laufen, Essen, Schlafen

Traurig trotz Nikolausmütze: Nicolai Müller, Lewis Holtby und das Dino-Maskottchen (v. li.) nach der 0:1-Niederlage des Hamburger SV gegen den FC Augsburg.

Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr zum Artikel
Diekmeier verlängert
Foto: Hunderte Fans standen Spalier, um ihren HSV-Idolen zu applaudieren.

Anhänger des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV haben sich vor dem letzten Heimspiel des Jahres gegen den FC Augsburg etwas Besonderes einfallen lassen. Wie bei dem quasi in letzter Minute abgewendeten Abstieg standen hunderte Fans am Sonnabend Spalier, als der Mannschaftsbus zum Volksparkstadion vorfuhr.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3