7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
150 Kitesurfer bei WM vor St. Peter-Ording

Segeln 150 Kitesurfer bei WM vor St. Peter-Ording

Die Internationale Kiteboard Vereinigung (IKA) hat zum ersten Mal eine Weltmeisterschaft in dieser Trendsportart nach Deutschland vergeben. Um den Titel im Surfen mit Lenkdrachen geht es vom 6. bis 15. Juli vor St.

St. Peter-Ording. Peter-Ording an der Nordsee.

Kitesurfen ist ab 2016 olympisch, allerdings nur in der Disziplin Kursrennen. Bei der WM vor St. Peter-Ording steht die nichtolympische Disziplin Airstyle auf dem Programm. In diesem Showsport geht es um maximale Schwebezeiten durch die Luft. Nichtolympisch ist zudem der Freestyle, bei dem ausgefallene Sprünge und Figuren gezeigt werden.

Die deutschen Weltcup-Veranstalter rechnen mit mehr als 130 000 Zuschauern. Für rund 150 Teilnehmer aus mehr als 20 Nationen geht es um Preisgelder in Höhe von rund 52 000 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3