23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Einfach in den Frühling laufen

29. Kieler Hochbrückenlauf Einfach in den Frühling laufen

Die Generalprobe vor einer Woche offenbarte eine einwandfreie Strecke – somit steht dem Start des 29. Kieler Hochbrückenlaufs an diesem Sonntag nichts mehr im Wege. Nach dem schmuddeligen Regenwetter im Vorjahr dürfen sich die rund 1400 Teilnehmer diesmal auf die Vorboten des Frühlings freuen.

Voriger Artikel
Spitzentennis kehrt in den Norden zurück
Nächster Artikel
Viele Fragen, noch wenig Antworten

So war es vor zwei Jahren am Kanal: Handschuhe wurden nicht benötigt, die meisten Athleten liefen unbemützt, einge in kurzen Tights.

Quelle: Uwe Paesler

Kiel. Laut Wetterprognosen auf trockene Verhältnisse und den ein oder anderen Sonnenstrahl über den Brücken des Nord-Ostsee-Kanals. Auf der Langstrecke kommt es dabei zum Duell zweier Vorjahressiegerinnen, Cordula Neudörffer (Quickborn) und Britta Hagge (Power-Schnecken), die 2015 die Kurzstrecke für sich entschied. Bei den Männern ist auf dieser Strecke nach der Absage von Olympiaaspirant Steffen Uliczka (Kronshagen/KTB) hingegen noch kein Favorit absehbar.

Weit vorn dürfte wieder Meilensammler Michael Wittig (City Fitness) landen. Auf der Kurzstrecke sind mit Mansor Farah (Sörup), der gerade erst den Flensburger Stadtwerkelauf in neuer Bestzeit gewann, und Crosslauf-Vizelandesmeister Yannick von Soosten (Itzehoe) zwei Jungspunde am Start, die ebenso wie bei den Frauen Anna Gehring (Itzehoe/Teameuropameisterin im Crosslauf der U20), die Konkurrenz kräftig aufmischen werden.

Für sie und die zahlreichen anderen Läufer geht es am Sonntagvormittag auf die anspruchsvollen 16,5 bzw. 28,5 Kilometer langen Rundkurse entlang des Nord-Ostsee-Kanals, bei dem es sowohl über die Levensauer als auch die Holtenauer Hochbrücke geht. Start- und Zielbereich ist der Sportplatz des Ernst-Barlach-Gymnasiums, wo Moderator Hans-Erich Jungnickel alle Teilnehmer wieder mit einem flotten Spruch auf den Lippen begrüßen wird.

Bevor um 9.45 Uhr die ersten Läufer auf die Kurzstrecke geschickt werden, können sich alle Teilnehmer bei der Aufwärmgymnastik auf Betriebstemperaturen bringen. Auf der Strecke werden eine Sambaband sowie hoffentlich zahlreiche Zuschauer für die nötige Stimmung sorgen. Die Startunterlagen können am Vortag zwischen 14 und 17 Uhr oder am Sonntag ab 7 Uhr in der Sporthalle des EBG abgeholt werden. Nachmeldungen für die Kurzstrecke sind am Veranstaltungstag noch möglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr zum Artikel
Mit Fotogalerie
Foto: Auch Oberbürgermeister Ulf Kämpfer war am Sonntag beim Kieler Hochbrückenlauf dabei.

28,5 Kilometer für 1400 Läufer: Am Sonntag waren bei beständigem Wetter besonders viele Sportler beim Hochbrückenlauf auf der Strecke, die über die beiden Hochbrücken in Kiels Norden den Nord-Ostsee-Kanal passierte. Auf der Langstrecke gewann Dieter Schwarzkopf vom Borener SV, die Kurzstrecke dominierte Yannick von Soosten (SC Itzehoe).

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3