12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Duell der Fed-Cup-Kollegen ums Finalticket

Petkovic gegen Kerber Duell der Fed-Cup-Kollegen ums Finalticket

Sie kennen, mögen und schätzen sich: Doch im Halbfinale des Tennis-Turniers von Charleston ruht die Freundschaft zwischen Andrea Petkovic und Angelique Kerber. Es geht schließlich um den Einzug ins Endspiel.

Voriger Artikel
Spekulation über Tuchel-Verpflichtung
Nächster Artikel
Kerber im Finale gegen Meys

Angelique Kerber trifft im Halbfinale von Charleston auf Andrea Petkovic.

Quelle: Christophe Karaba/dpa (Archiv)

Charleston. In einer Woche wollen sie gemeinsam gegen Russland ins Fed-Cup-Finale einziehen, diesmal jedoch sind Andrea Petkovic und Angelique Kerber noch Kontrahentinnen. Beide stehen sich im Halbfinale des Tennis-Sandplatz-Turniers von Charleston gegenüber. „Wir sind sehr enge Freundinnen, auch außerhalb des Platzes. Ich freue mich, das wird eine großartige Schlacht“, meinte Petkovic.

Im US-Bundesstaat South Carolina konnte Deutschlands Nummer eins am Freitag (Ortszeit) ihre Siegesserie ausbauen. Zwar hatte die Titelverteidigerin im Viertelfinale gegen Qualifikatin Danka Kovinic aus Montenegro anfangs einige Probleme, gewann aber letztlich nach 1 Stunde und 51 Minuten mit 2:6, 6:3, 6:1. Für Petkovic war es der elfte Sieg nacheinander beim mit 731000 Dollar dotierten Event. Somit hat die Darmstädterin in Charleston weiterhin eine blütenweiße Bilanz. Zwar wird sie als Verliererin des Achtelfinales 2013 gegen Caroline Wozniacki geführt, allerdings konnte „Petko“ damals verletzungsbedingt nicht antreten, so dass ihre dänische Kontrahentin kampflos weiterkam.

Angelique Kerber brauchte gegen die Rumänin Irina-Camelia Begu 2 Stunden und 3 Minuten, um sich mit 7:6 (7:3), 7:6 (7:4) zu behaupten. Die Linkshänderin aus Kiel hat sechs der bisherigen neun Duelle gegen Petkovic gewonnen. Die vergangenen drei Partien entschied jedoch alle die Hessin zu ihren Gunsten. Dennoch hat sie keine guten Erinnerungen an Kerber. „Zu Junioren-Zeiten habe ich sie nie besiegen können, immer verloren. Sie spielt ein Spiel, das mir nicht liegt. Wir haben so lange nicht mehr gegeneinander gespielt, dass wird interessant“, betont Petkovic. Zuletzt standen sich beide 2011 auf Hartplatz gegenüber. Petkovic gewann in drei Sätzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.