9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
"Habe nicht verloren, sie hat gewonnen"

Angelique Kerber "Habe nicht verloren, sie hat gewonnen"

Trotz einer großartigen Leistung schied die Kielerin Angelique Kerber bei den US Open der Tennisprofis in der dritten Runde aus. Die deutsche Nummer eins begeisterte gegen Victoria Asarenka, verlor in der Nacht zu Sonntag nach knapp drei Stunden aber dennoch gegen die zweimalige New-York-Finalistin.

Voriger Artikel
Crews nehmen Kurs auf Olympia
Nächster Artikel
Wildwest in Schinkel

Gab alles, aber es reichte nicht: Angelique Kerber ist bei den US Open ausgeschieden.

Quelle: dpa/Andrew Gombert

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr zum Artikel
Tennis
Roger Federer (r) war einfach zu stark für Kohlschreiber.

Sabine Lisicki hat es nach einem 1:5-Rückstand im letzten Satz doch noch in das US-Open-Achtelfinale geschafft. Am Montag geht es gegen die Nummer zwei der Welt. Alle anderen verbliebenen Deutschen waren davor ausgeschieden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3