9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Kerber besiegt Asarenka-Fluch

Australian-Open Kerber besiegt Asarenka-Fluch

In der Vergangenheit galt Angelique Kerber als nicht tough genug, um auf der großen Bühne zu bestehen. Die Nerven machten ihr in den wichtigen Spielen oft einen Strich durch die Rechnung. 2016 soll das anders werden — und der Auftakt in Melbourne ist vielversprechend.

Voriger Artikel
Ausgezeichnetes Engagement
Nächster Artikel
Görges verpasst Doppel-Finale

Nachdem sie ihren Asarenka-Fluch besiegt und erstmals den Sprung ins Halbfinale der Australian Open geschafft hatte, ließ Angelique Kerber ihren Schläger einfach aus der Hand fallen und blickte ungläubig zu ihrem Trainerteam auf der Tribüne.

Quelle: Made Nagi/ dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Anzeige
Mehr zum Artikel
Australian Open
Foto: Fast ungläubig schlägt Angelique Kerber nach ihrem erfolgreichen ersten Matchball die Hände über den Kopf.

Aller guten Dinge sind sieben: Mit ihrem 6:3, 7:5-Premieren-Triumph gegen Victoria Asarenka hat Angelique Kerber am Mittwoch bei den Australian Open Tennis-Geschichte geschrieben. Als erste Deutsche seit Anke Huber 1998 steht die Kielerin in Melbourne im Halbfinale.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3