17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Kiel Seahawks feiern zweite Meisterschaft

Baseball Kiel Seahawks feiern zweite Meisterschaft

Ausgelassener Jubel bei den Kiel Seahawks: Bereits vier Wochen vor dem Ende der Baseball-Regionalliga-Saison feierte das Team der SSG Rot-Schwarz den zweiten Meistertitel nach 2006.

Voriger Artikel
TSV Lütjenburg im Fadenkreuz
Nächster Artikel
Start von der Stena – echt abgefahren

Kiel Seahawks, Baseball, Obere Reihe v.L.: Tobias Krause, Martin Schmidt, Oliver Mateo Fermin, Christopher Schmidt, Sven-Ole Busch, Andreas Schmidt Untere Reihe v.L: Peer Egge, Haci Mehmet Senkara, Tim Schlüter, Keld Taege, Stefan Krannig, Jens Rose, Malte Taege Es fehlen: John Rapaglia, Danyel Cicekci, Alexander Pähler, Sven Lingg 300715 pae Sport Kiel Seahawks Baseball Obere Reihe v.L.: Tobias Krause, Martin Schmidt, Oliver Mateo Fermin, Christopher Schmidt, Sven-Ole Busch, Andreas Schmidt Unter

Quelle: Uwe Paesler

Kiel. Während die Kieler spielfrei waren, patzte mit den HSV Stealers III der einzige noch verbliebene Verfolger und leistete sich am Sonntag bei den Berlin Roadrunners mit 5:6 und 6:1 einen entscheidenden Punktverlust. Die Seahawks liegen damit uneinholbar in Front, sie konnten 18 Partien gewinnen und verloren vier.

 Die Hamburger sind mit sieben Niederlagen aus dem Rennen. Das finale Duell am 13. September ist somit eigentlich bedeutungslos. Nicht für Tobias Krause. „Unser Ziel neben der Meisterschaft war es, mindestens 20 Matches zu gewinnen. Es wird daher in Hamburg kein Schaulaufen geben“, sagt der Kieler Coach.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3