9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Stolze Adler im Höhenflug gestoppt

Bundesliga-Aufstieg verpasst Stolze Adler im Höhenflug gestoppt

Das Rugby-Wunder von Kiel ist ausgeblieben – im Relegationsspiel zur Ersten Bundesliga ist der Zweitliga-Nord-Vize FT Adler Kiel am Sonnabend auf dem Prof.-Peters-Platz dem Hamburger Rugby Club (HRC) mit 10:43 (3:14) unterlegen.

Voriger Artikel
Anspruchsvolles Segeln, entspannte Segler
Nächster Artikel
Sie wankten, aber fielen nicht

Niederlage? Welche Niederlage? Die Adler singen nach dem Spiel mit Inbrunst ihre Hymne „You are my Kiel“.

Quelle: Uwe Paesler

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr zum Artikel
Kiel Rugby auf Höhenflug
Foto: Die Rugby-Männner der FT Adler Kiel bleiben im Rennen um den Direktaufstieg in die Erste Bundesliga

Die Rugby-Männner der FT Adler Kiel bleiben im Rennen um den Direktaufstieg in die Erste Bundesliga: Nach einem 32:22 (13:22)-Triumph im Playoff-Match beim Meister der Zweiten Bundesliga Ost, dem Veltener RC, kann das Team von Trainer Torsten Weise seinen sensationellen Höhenflug fortsetzen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3