18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
München, Dortmund und Leverkusen im Glück

Champions League München, Dortmund und Leverkusen im Glück

Der deutsche Fußball-Meister Bayern München, Vize-Meister Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen haben bei der Auslosung der Gruppenphase für die Champions League Glück gehabt, Borussia Mönchengladbach muss dagegen mit einem frühen K.o. in der Königsklasse rechnen.

Voriger Artikel
Anders Eggert verlässt SG Flensburg
Nächster Artikel
So kann Kerber die Nummer eins der Tennis-Welt werden

Die Bayern mit ihrem neuen Coach Carlo Ancelotti müsen sich in der Gruppe A mit Angstgegner Atlético Madrid messen.

Quelle: dpa

Die Gladbacher treffen in der Gruppe C auf den spanischen Meister FC Barcelona mit dem früheren Borussen-Torwart Marc-André ter Stegen, Manchester City mit dem früheren Bayern-Trainer Pep Guardiola an der Seitenlinie und Celtic Glasgow.

Die Bayern mit ihrem neuen Coach Carlo Ancelotti müsen sich in der Gruppe A mit Angstgegner Atlético Madrid, der die Bayern im Halbfinale der Vorsaison aus dem Wettbewerb geworfen hat, PSV Eindhoven und FK Rostow messen. Borussia Dortmund hat in der Gruppe F Titelverteidiger Real Madrid, Sporting Lissabon und Legia Warschau vor der Brust und ebenfalls gute Chancen auf den Einzug in die nächste Runde. Auch Bayer Leverkusen hat in der Gruppe E gegen ZSKA Moskau, Tottenham Hotspur und den AS Monaco gute Chancen auf das Achtelfinale.

Die Gruppenphase startet am 13. September und endet am 7. Dezember. Das Finale der Champions League findet am 3. Juni kommenden Jahres in Cardiff statt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3