9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Hamburg Freezers kämpfen ums Überleben

Mit Video Hamburg Freezers kämpfen ums Überleben

Die Hamburg Freezers sammeln für ihr sportliches Überleben. Kann der Eishockey-Club nicht genug Spenden auftreiben, verschwindet er von der Bildfläche. Gibt es sogar einen Käufer?

Voriger Artikel
Aus für Kerber nach erstem Match
Nächster Artikel
Auf dem Boden der Tatsachen

Fans der Freezers hielten am Dienstagnachmittag eine Mahnwache vor der Geschäftsstelle des bedrohten Eishockey-Clubs ab.

Quelle: Axel Heimken/dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr zum Artikel
Eishockey
Freezers-Torhüter Cal Heeter müsste sich einen neuen Verein suchen.

Die Sportstadt Hamburg muss einen weiteren schweren Schlag verkraften. Die Freezers werden voraussichtlich keine Lizenz für die DEL-Saison 2016/17 beantragen. Dann wäre die nächste Sportart von den großer Bühne verschwunden. Eine Hintertür gibt es aber noch.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3