9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zverev verpasst Traum-Debüt knapp

Davis-Cup Zverev verpasst Traum-Debüt knapp

Mit dem Minimalziel 1:1-Unentschieden sind die deutschen Tennis-Herren am Freitag in ihre Davis-Cup-Erstrundenpartie gegen Tschechien gestartet.

Voriger Artikel
Fußballvereine wollen fusionieren
Nächster Artikel
Fusion an der dänischen Grenze

Enttäuschung pur: Alexander Zverev nach seiner Niederlage gegen Tomas Berdych am Davis Cup-Eröffnungstag.

Quelle: Frank Molter

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr zum Artikel
Tennis
Alexander Zverev verpasst in seinem ersten Davis-Cup-Spiel den möglichen Sieg.

Im Davis-Cup-Duell zwischen Deutschland und Tschechien steht es 1:1. Alexander Zverev verlor bei seinem Debüt für das Tennis-Nationalteam gegen Tomas Berdych in fünf Sätzen. Philipp Kohlschreiber gewann über die volle Distanz. Eine Vorentscheidung könnte im Doppel fallen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3