25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Zverev verpasst Traum-Debüt knapp

Davis-Cup Zverev verpasst Traum-Debüt knapp

Mit dem Minimalziel 1:1-Unentschieden sind die deutschen Tennis-Herren am Freitag in ihre Davis-Cup-Erstrundenpartie gegen Tschechien gestartet.

Voriger Artikel
Fußballvereine wollen fusionieren
Nächster Artikel
Fusion an der dänischen Grenze

Enttäuschung pur: Alexander Zverev nach seiner Niederlage gegen Tomas Berdych am Davis Cup-Eröffnungstag.

Quelle: Frank Molter

Hannover. Zunächst hatte Philipp Kohlschreiber das Ensemble des Deutschen Tennis-Bundes gegen Lukas Rosol (3:6, 6:3, 6:4, 2:6, 6:4) in Führung gebracht. Anschließend unterlag Youngster Alexander Zverev in fünf Sätzen Tomas Berdych. Dabei bot der 18-jährige Deutsche dem Weltranglistensiebten einen großen Fight. Zverevs 6:7, 6:1, 6:4, 6:7, 4:6-Niederlage mutierte zu einem der besten Davis-Cup-Matches auf deutschem Boden seit Jahrzehnten.

Die Enttäuschung war dem jungen Hamburger sichtlich anzumerken. „Ich kann mich momentan nicht über das Match freuen“, sagte Zverev nach über vier Stunden auf dem Court. 6500 Zuschauer feierten die deutsche Nachwuchshoffnung zu diesem Zeitpunkt noch immer für einen großartigen Auftritt. Auch Kapitän Michael Kohlmann war voll des Lobes für Zverev. „Ich kann nur alle Hüte vor ihm ziehen“, meinte der Teamchef und blickte bereits voraus. „Es steht 1:1, jetzt kommt das Doppel, und noch ist alles drin.“

In der Hannoveraner TUI-Arena hatte zuvor Philipp Kohlschreiber bei seinem Pflichtsieg einen schlechten Start erwischt, sich aber im Verlauf deutlich gesteigert. „Ich bin froh, die ‚Eier‘ gehabt zu haben, was zu riskieren“, so der 32-Jährige. „Ich habe den fünften Satz tatsächlich genossen. Wenn das Publikum jeden Punkt wie einen Matchball feiert, ist das richtig cool“, kommentierte Kohlschreiber seine Achterbahnfahrt. In seinem 30. Match für Deutschland nutzte der Augsburger nach 2:57 Stunden Spielzeit seinen ersten Matchball zum fünften Sieg im sechsten Duell mit dem Weltranglisten-50.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr zum Artikel
Tennis
Alexander Zverev verpasst in seinem ersten Davis-Cup-Spiel den möglichen Sieg.

Im Davis-Cup-Duell zwischen Deutschland und Tschechien steht es 1:1. Alexander Zverev verlor bei seinem Debüt für das Tennis-Nationalteam gegen Tomas Berdych in fünf Sätzen. Philipp Kohlschreiber gewann über die volle Distanz. Eine Vorentscheidung könnte im Doppel fallen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3