9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Der Traum des Alexander Zverev

French Open Der Traum des Alexander Zverev

2013 gab Alexander Zverev unserer Zeitung am Rande der French Open ein Interview. Das Interesse an dem damals 16-Jährigen war noch überschaubar.

Voriger Artikel
Nur Fliegen ist schöner
Nächster Artikel
Diese Sky-Sportbars zeigen die Zebras beim Final Four

Jaa! Mit einem Hauch von Becker-Faust feiert Alexander Zverev seinen überzeugenden Zweitrundensieg (6:1, 3:6, 6:1, 6:4) gegen den Franzosen Stephane Robert in Roland Garros.

Quelle: AFP
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr zum Artikel
French Open
Foto: Streit statt Shakehands: Tatjana Maria (re.) und Alize Cornet sagten einander nach Schluss des Matches ein paar deutliche Worte unter dem Schiedsrichterstuhl.

Es ist DIE Geschichte der bisherigen French Open: Theater, Schauspiel, Zirkus, Thriller – jeder dieser Begriffe trifft auf das Match zwischen der Französin Alize Cornet und Tatjana Maria aus Bad Saulgau zu.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3