8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Bei Olympia raus aus der Medaillenflaute

Segeln Bei Olympia raus aus der Medaillenflaute

Deutschlands Segler streben das Ende ihre olympischen Medaillenflaute an. Nach nur einmal Bronze in zwölf Jahren wollen Hoffnungsträger Buhl und das Sailing Team Germany in Rio de Janeiro nach den Sternen greifen.

Voriger Artikel
Fußball-Weltrekordversuch in Hamburg angepfiffen
Nächster Artikel
Olympiahoffnung der Nacras bekräftigt

Blick nach Rio: Thomas Plößel (vorne) und Philipp Buhl wohlen in Brasilien wieder Medaillen ersegeln.

Quelle: Gregor Fischer/dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr zum Artikel
Mexiko
Foto: Ging volles Risiko und verpasste eine Medaille: Laser-Segler Philipp Buhl.

Laser-Segler Philipp Buhl hat bei der Weltmeisterschaft in Mexiko eine Medaille verpasst und wurde Achter. „Für mich war es wichtig, vor den Olympischen Spielen noch einmal unter Druck Leistung zu zeigen. Der achte Platz ist kein Wunschergebnis, aber ich bin zufrieden mit meiner Entwicklung“, sagte Buhl.

mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3