8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Naki: „Lasse mich nicht mundtot machen“

Türkei Naki: „Lasse mich nicht mundtot machen“

Der frühere Bundesliga-Profi Deniz Naki will auch nach seinem Freispruch in der Türkei weiter politisch Stellung beziehen. „Ich gehe diesen Weg weiter, lasse mich nicht mundtot machen“, sagte der 27-Jährige.

Voriger Artikel
Michael Kluth: Gisdols ungehaltene Rede
Nächster Artikel
Kiel holt den Deutschlandpokal

Der Ex-Spieler des FC St. Pauli und des SC Paderborn war in der Türkei wegen angeblicher Terrorpropaganda angeklagt.

Quelle: Oliver Krato/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3