16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Endspiele im Landespokal live im Fernsehen

Mit Vereinen aus SH Endspiele im Landespokal live im Fernsehen

Der 28. Mai soll zu einem besonderen Tag für den deutschen Fußball und seine Landesverbände werden: Erstmals präsentiert die ARD die Endspiele um die Landespokale bundesweit in einer großen Live-Konferenz. Die Gewinner ziehen in die erste Hauptrunde des DFB-Pokals 2016/2017 ein.

Voriger Artikel
Med SV zieht erste Konsequenzen
Nächster Artikel
Stürmischer Auftakt bei Olympia-Ausscheidung

Der 28. Mai soll zu einem besonderen Tag für den deutschen Fußball und seine Landesverbände werden.

Quelle: Imago

Berlin/Hamburg/Kiel. Am Finaltag der Amateure werden mindestens 16 der insgesamt 21 Landespokal-Endspiele ausgetragen, darunter die Finals um die Pokale von Schleswig-Holstein zwischen dem VfB Lübeck und ETSV Weiche Flensburg sowie von Hamburg.

Die wichtigsten Eckdaten für den Finaltag stehen fest. Die Endspiele werden zwischen 12.05 Uhr bis 19.55 Uhr in drei zeitlich versetzten Konferenzen im Ersten ausgestrahlt. Der Anstoß zu den ersten sechs Live-Partien erfolgt um 12.30 Uhr. Der nächste Block beginnt um 14.30 Uhr, die letzten sechs Endspiele werden um 17.00 Uhr angepfiffen.

„Ein historischer Tag für den Amateurfußball liegt vor uns. Der Finaltag bietet allen Endspielteilnehmern die perfekte Bühne, ihren Traum vom Einzug in den DFB-Pokal zu leben“, sagte Peter Frymuth, DFB-Vizepräsident Spielbetrieb und Fußballentwicklung. „Wir sind glücklich, dass durch die Live-Übertragung der Länderpokalfinalspiele unser Amateurfußball einem breiten Publikum präsentiert wird“, sagte der Präsident des Hamburger Fußball-Verbandes, Dirk Fischer.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3