4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
UHC-Herren scheiden aus

Euro Hockey League UHC-Herren scheiden aus

Die Herren des Uhlenhorster HC haben das Viertelfinale der Euro Hockey League verpasst. Der dreimalige EHL-Champion verlor am Sonnabend in Eindhoven sein Achtelfinale mit 1:3 (0:1) gegen Wimbledon.

Voriger Artikel
Ludwig/Walkenhorst: „Alles läuft nach Plan“
Nächster Artikel
Meisterschaftskampf wieder offen

Die UHC-Herren sind in der Euro Hockey League ausgeschieden.

Quelle: imago

Eindhoven/Berlin. Der englische Meister war durch Tore von Phillip Roper (14. Minute) und Benjamin Arnold (35.) 2:0 in Führung gegangen, ehe Julius Schmid (49.) für die insgesamt zu harmlos agierenden Hanseaten verkürzte. Den 3:1-Endstand markierte erneut Roper (60.) mit einem Schuss ins leere UHC-Tor.

Zum Abschluss der Runde der besten 16 trifft der Mannheimer HC an diesem Samstagabend (17.15 Uhr) auf den spanischen Titelträger Club Egara. Bereits am Karfreitag hatte der deutsche Meister Rot-Weiss Köln sein Achtelfinale mit 2:1 (0:0) gegen den EHL-Titelverteidiger SV Kampong Utrecht gewonnen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3