5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
HSV will zweiten Heimsieg einfahren

Bundesliga HSV will zweiten Heimsieg einfahren

Mit dem Rückenwind von drei Auswärtssiegen will der Hamburger SV im Volkspark gegen Hannover 96 den zweiten Saisondreier einfahren. Gäste-Coach Michael Frontzeck steht mit dem Rücken zur Wand.

Voriger Artikel
Kerber verpasst Halbfinale in Singapur
Nächster Artikel
Heiko Kröger ist Segler des Jahres

Gegen die TSG 1899 Hoffenheim hat der Hamburger SV seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Johan Djourou (l-r), Dennis Diekmeier und Torwart Rene Adler freuen sich über den Sieg. 

Quelle: Uwe Anspach/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr zum Artikel
HSV-Heimniederlage
Foto: Ratlos und konsterniert: Ivo Ilicevic vom Hamburger SV nach der überraschenden Niederlage gegen Hannover 96.

Niemand hätte zur Pause des Nordduells auf Hannover 96 gesetzt: Doch die Niedersachsen schafften gegen den Hamburger SV die Wende und kamen zu einem wichtigen Sieg im Abstiegskampf. Der HSV musste sich die Niederlage selbst zuschreiben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3