7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Hamburg Blue Devils erkämpfen ersten Saisonsieg

Football Hamburg Blue Devils erkämpfen ersten Saisonsieg

Die HSV Hamburg Blue Devils haben ihren ersten Saisonsieg in der German Football League verbuchen können. Nach zuvor sieben Niederlagen kam die Mannschaft von Trainer Max von Garnier am Samstagabend zu einem 29:17 (0:10, 7:0, 14:0, 8:7)-Erfolg im Duell der Aufsteiger bei den Lübeck Cougars.

Hamburg. "Ich bin froh, dass wir es endlich einmal hinbekommen haben", meinte der Hamburger Coach von Garnier nach dem Sieg am Buniamshof vor rund 2500 Zuschauern.

Dabei sah es zunächst nach einer erneuten Pleite aus. Die Lübecker beherrschten das erste Viertel und führten nach zwölf Minuten 10:0. Erst nach dem Touchdown-Lauf des gerade neuverpflichteten Amerikaners Julian Banks im zweiten Viertel wirkten die Hamburger sicherer und dominierten im dritten und vierten Viertel das Geschehen weitgehend. "Wir haben stark angefangen - und noch stärker nachgelassen. Das ist enttäuschend. Aber unser Laufspiel war in der zweiten Halbzeit nicht mehr so effektiv", gab Cougars-Coach Mark Holtze zu.

Von Garnier fühlte sich derweil in seinem Kurs bestätigt. "Wir haben sehr hart im Training gearbeitet, denn wir haben uns darauf eingestellt, dass es hier über vier Viertel ein harter Kampf wird. Die Lübecker hatten drei Wochen Pause. Das hat man gemerkt." Doch es waren die Gäste, die nach der Pause in der Defensive kaum noch etwas zuließen und dank der Punkte von Marvin Stüdemann (6), Soulemayne Kaba (6), Sidney Bege (6), Philipp Schulz (2) und Marvin Saine (1) auf 29:10 davonzogen. Lübeck konnte nur noch verkürzen. "Natürlich fällt mir ein Stein vom Herzen. Das war ein wichtiger Schritt, um den Klassenverbleib zu sichern", sagte Devils-Präsident Sascha Hinz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3