15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Vertragsverlängerung mit Labbadia angekündigt

Hamburger SV Vertragsverlängerung mit Labbadia angekündigt

Clubchef Dietmar Beiersdorfer vom Hamburger SV hat eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit Trainer Bruno Labbadia angekündigt. Konkrete Verhandlungen gebe es aber noch nicht, sagte Beiersdorfer am Dienstag. „Ich glaube, dass beide Seiten gewillt sind, weiter miteinander zu arbeiten. Natürlich muss man das irgendwann einmal in eine Form gießen.“

Voriger Artikel
Der nächste Schritt Richtung Olympia?
Nächster Artikel
Kerber am Mittwoch Rekordspielerin?

Clubchef Dietmar Beiersdorfer vom Hamburger SV hat eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit Trainer Bruno Labbadia angekündigt.

Quelle: Kai Pfaffenbach/Reuters

Hamburg. Es komme beiden Seiten aber „nicht darauf an, sofort so schnell wie möglich einen Vertrag zu unterschreiben“, ergänzte er beim Internetportal Sport 1. Labbadias Vertrag beim Tabellenzehnten der Fußball-Bundesliga läuft am Ende der Saison aus.

Lewis Holtby lobte unterdessen das neue Mannschaftsgefühl beim HSV. „Man merkt, dass wir eine richtig gute Stimmung in der Mannschaft haben. Und wenn es intern läuft, dann zeigt sich das auf dem Platz“, sagte der Mittelfeldspieler. Der Konkurrenzkampf im Team sei gesund: „Jeder nimmt seine Rolle hier an. Egal ob Startelf oder von der Bank.“ Noch nicht wieder im Mannschaftstraining sind wegen grippalen Infekten Emir Spahic und Ivo Ilicevic.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr zum Artikel
HSV-Heimniederlage
Foto: Ratlos und konsterniert: Ivo Ilicevic vom Hamburger SV nach der überraschenden Niederlage gegen Hannover 96.

Niemand hätte zur Pause des Nordduells auf Hannover 96 gesetzt: Doch die Niedersachsen schafften gegen den Hamburger SV die Wende und kamen zu einem wichtigen Sieg im Abstiegskampf. Der HSV musste sich die Niederlage selbst zuschreiben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3