14 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Holger Kaiser Co-Geschäftsführer der Handball-Bundesliga

Handball Holger Kaiser Co-Geschäftsführer der Handball-Bundesliga

Holger Kaiser ist wie erwartet vom Handball-Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt ins Management des Ligaverbandes gewechselt. Gemeinsam mit dem bisherigen Geschäftsführer Frank Bohmann wird der 47 Jahre alte Kaiser künftig die Geschicke des Handball-Bundesliga GmbH (HBL) leiten und sich vorrangig um die Bereiche Finanzen und Lizenzierung kümmern.

Flensburg/Leipzig. Das teilte die HBL am Donnerstag mit.

"Mit Frank Bohmann und nun auch mit Holger Kaiser haben wir zwei Wunschkandidaten für diese Schlüsselpositionen im deutschen Handball gefunden", erklärte Ligapräsident Reiner Witte. Holger Kaiser hatte erst in der Vorwoche seinen Vertrag als Geschäftsführer bei der SG Flensburg-Handewitt aufgelöst. Bei dem Champions-League-Teilnehmer führt nun Dierk Schmäschke allein die Geschäfte.

Kaiser hatte sich in Flensburg und zuvor beim SC Magdeburg einen Namen als konsequenter Sanierer gemacht. Bislang gehörte er dem Präsidium der Handball-Bundesliga als Vizepräsident Finanzen. Auf der jüngsten Mitgliederversammlung hatte Kaiser nicht mehr für das Amt kandidiert und war durch Gerd Hofele von Frisch Auf Göppingen ersetzt worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3