9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Auf dem Boden der Tatsachen

Kerber-Aus bei French Open Auf dem Boden der Tatsachen

Bonjour Tristesse: 115 Tage nach ihrem historischen Triumph bei den Australian Open ist Angelique Kerber gestern unsanft auf dem Boden der Tennis-Tatsachen gelandet. Beim Pariser Sandplatzspektakel in Roland Garros musste die Kielerin bereits nach der ersten Runde ihre Sachen packen.

Voriger Artikel
Hamburg Freezers kämpfen ums Überleben
Nächster Artikel
Tennis-Abenteuer beginnt am 17. Juli

War am Dienstag in Paris trotz neuen Outfits mit sich und der Tennis-Welt komplett unzufrieden: Angelique Kerber, die zum Auftakt der French Open gegen die Niederländerin Kiki Bertens mit 2:6, 6:3 und 3:6 verlor.

Quelle: Frank Molter

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr zum Artikel
Tennis
Angelique Kerber ist in Paris bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

Was für eine Enttäuschung: Für Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber sind die French Open nach nur einem Match schon beendet. Auch Philipp Kohlschreiber scheiterte sofort, es gab aber auch deutsche Siege am dritten Turniertag - und eine Hängepartie.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3