21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kerber schafft es ins Achtelfinale

Charleston Kerber schafft es ins Achtelfinale

Angelique Kerber (28) hat beim WTA-Turnier in Charleston das Achtelfinale erreicht. Die Kieler Tennisspielerin gewann nach 2:38 Stunden mit 6:2, 5:7, 7:6 (7:3) gegen Lara Arruabarrena aus Spanien. Auch beim Fed Cup- Relegationsduell in Rumänien steht die Kielerin mit den deutschen Tennis-Damen im Aufgebot.

Voriger Artikel
Dagur Sigurdsson: 14 Handballer für Rio
Nächster Artikel
Katamarane fliegen über Kieler Förde

Angelique Kerber ist ins Achtelfinale von Charleston eingezogen.

Quelle: Erik S. Lesser/dpa (Archiv)

Charleston. Mit viel Mühe hat Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber eine Zweitrunden-Niederlage beim WTA-Turnier in Charleston gerade noch abgewendet. Die Weltranglistenzweite setzte sich am Dienstag (Ortszeit) gegen die ungesetzte Spanierin Lara Arruabarrena erst nach drei Sätzen mit 6:2, 5:7, 7:6 (7:3) durch. Im Achtelfinale trifft die 28-Jährige Kielerin, die im Vorjahr das Turnier in Charleston gewann, auf Kristina Kucova (Slowakei) oder Katerina Bondarenko (Ukraine).

«Erste Runden sind immer hart und Lara hat ein unglaubliches Spiel gemacht. Nach dem ersten Satz hat sie gekämpft», sagte Kerber, die im dritten Satz schon 5:3 geführt hatte, dann aber doch noch in den Tie-Break musste. Nach 2:38 Stunden verwandelte sie ihren Matchball erfolgreich.

«Das ist eines meiner Lieblingsturniere. Im vergangenen Jahr hatte ich auch nicht den besten Start. Am Ende gewann ich das Turnier und von da an hat sich alles geändert. Ich hoffe, dass ich dieses Jahr hier noch einige Spiele machen werde», ergänzte Kerber, die an Nummer eins gesetzt ist und zum Auftakt ein Freilos hatte.

Beim Fed-Cup tritt Kerber wieder für die deutschen Damen an

Die Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber führt auch die deutschen Tennis-Damen im Relegationsduell in Rumänien gegen den Abstieg aus der Weltgruppe an. Bundestrainerin Barbara Rittner nominierte am Mittwoch das Quartett aus Kerber, Andrea Petkovic, Annika Beck und Julia Görges aus Bad Oldesloe für die Partie am 16. und 17. April auf Sand in Cluj-Napoca.

Wie schon in der verlorenen Erstrunden-Partie gegen die Schweiz Anfang Februar fehlt die formschwache Sabine Lisicki im Aufgebot. „Egal wie schwer unsere Aufgabe ist, wir haben nur ein Ziel: Wir wollen unter allen Umständen den Klassenerhalt schaffen“, sagte Rittner in einer Pressemitteilung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr zum Artikel
WTA-Turnier Charleston
Foto: Allen Grund zum Jubeln: Angelique Kerber steht in Charleston im Viertelfinale.

Angelique Kerber fehlen beim WTA-Sandplatz-Turnier in Charleston noch drei Siege zur erfolgreichen Titelverteidigung. Am Donnerstag hatte die Weltranglisten-Zweite aus Kiel im Achtelfinale des mit 753.000 Dollar dotierten Events keine Mühe mit ihrer slowakischen Kontrahentin Kristina Kucova.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3