17 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kerber scheitert an Radwanska

Tennisturnier in Peking Kerber scheitert an Radwanska

Die Kielerin Angelique Kerber ist beim WTA-Turnier in Peking als letzte verbliebe deutsche Tennisspielerin im Viertelfinale ausgeschieden. Die Weltranglisten-Zehnteverlor am Freitag gegen die Weltranglisten-Achte Agnieszka Radwanska mit 1:6, 4:6. Die Partie zwischen der 27-jährigen Kerber und ihrer guten Freundin aus Polen dauerte 1:06 Stunden.

Voriger Artikel
Historische Pleite für die DFB-Elf
Nächster Artikel
KN-Sportbuzzer-Redaktion sucht Verstärkung

Angelique Kerber ist in Peking ausgeschieden.

Quelle: Rolex Dela Pena/dpa

Peking. Zuvor waren bei der mit 4,75 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung in Chinas Hauptstadt Andrea Petkovic im Achtelfinale, Mona Barthel in der zweiten Runde und Julia Görges und Carina Witthöft in Runde eins gescheitert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3