19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
30. Auflage wirft ihre Schatten voraus

Kiel.Lauf 30. Auflage wirft ihre Schatten voraus

Rund 10000 Athleten werden zum 30. Kiel.Lauf am 10. September 2017 erwartet. Mehr als die Hälfte der Startplätze für den City-Lauf sind vergeben. Der Meldestand liegt bei 5045 Läufern, der größte Andrang herrscht beim 10,4 km langen Volkslauf, der wieder in nur einer Gruppe gestartet werden soll.

Voriger Artikel
Kerber verpasst ersten Titel 2017
Nächster Artikel
Achtelfinal-Aus für Mona Barthel

SHLV-Präsident Wolfgang Delfs (Mitte) überreicht Kiel.Lauf-Cheforganisator Rainer Ziplinsky für seine Verdienste um die größte SH-Laufveranstaltung eine Urkunde des Landes-Leichtathletikverbands, links Götz Bormann (Förde Sparkasse).

Quelle: Jennifer Zornig

Kiel. Noch genau fünf Monate, dann hält das Meer wieder auf dem Kieler Festland Einzug. Aber keine Sorge! Angst vor nassen Füßen müssen Sie nicht bekommen, eher sollten Sie sich fragen, ob sie noch rechtzeitig einen der begehrten Startplätze ergattern oder mit ihren Freunden mithalten können. Verwirrt? Nicht doch! Am zweiten Sonntag im September flutet schließlich schon traditionell das Meer aus Läufern die Kieler Innenstadt – auch bei der 30. Auflage des Kiel.Laufs am 10. September.

Der aktuelle Meldestand liegt bei 5045 Läufern, der deutlich größte Andrang herrscht beim 10,4 km langen Volkslauf, der in diesem Jahr wieder in nur einer Gruppe gestartet werden soll. „Es gab immer wieder Probleme mit der Auswertung, da doch einige Läufer im falschen Block gestartet sind. An den Ergebnissen dürfte dies kaum was ändern, schließlich berücksichtigen wir ja die Nettozeit“, so Cheforganisator Rainer Ziplinksy gestern bei der ersten Pressekonferenz zum Kiel-Lauf 2017 in der Bürgergalerie der Förde Sparkasse am Lorentzendamm.

Einen noch größeren Anteil hat „Zippel’s“ Geschäftsführer Rainer Ziplinsky beigetragen, der vor 15 Jahren den organisatorischen Staffelstab von Fortuna Wellsee übernommen hatte und von Schleswig-Holsteins Leichtathletik-Präsident Wolfgang Delfs mit einer Urkunde geehrt wurde: „Ihr von Zippel’s Läuferwelt habt dem Kiel.Lauf noch mal eine ganz andere Richtung gegeben und wurdet mit euren fortschrittlichen Handlungen zur größten Laufveranstaltung in Schleswig-Holstein. Dafür sind wir Euch sehr dankbar.“Ziplinsky entwickelte den Kiel.Lauf kontinuierlich weiter und steigerte die Teilnehmerzahl von 3300 im Jahr 2003 auf nunmehr mehr als 10000 Teilnehmer.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3