16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Kerber hofft auf French-Open-Start

Nach Verletzung Kerber hofft auf French-Open-Start

Angelique Kerber will nach ihrer verletzungsbedingten Aufgabe beim Tennisturnier in Nürnberg alles versuchen, um bei den French Open in Paris antreten zu können. „Ich bin eine Kämpferin“, sagte die Weltranglisten-Elfte aus Kiel am Freitag in Nürnberg.

Voriger Artikel
Kerber steht erstmals im Halbfinale
Nächster Artikel
Topcrews bei YES und Aalregatta

Wegen Rückenschmerzen konnte die 27-Jährige nicht zum Halbfinale in Nürnberg gegen die Italienerin Roberta Vinci antreten.

Quelle: Daniel Karmann/dpa

Nürnberg. Wegen Rückenschmerzen konnte die 27-Jährige nicht zum Halbfinale gegen die Italienerin Roberta Vinci antreten.

Bundestrainerin Barbara Rittner unterstützte die Entscheidung, den erhofften Start beim zweiten Grand-Slam-Turnier des Jahres nicht noch weiter zu gefährden: „Paris ist drei Nummern größer als Nürnberg.“ Kerber trifft in Paris in Runde eins auf Timea Babos aus Ungarn.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr zum Artikel
Tennisturnier in Nürnberg
Foto: Angelique Kerber hat sich souverän ins Halbfinale gespielt.

Angelique Kerber hat beim Tennisturnier in Nürnberg erwartungsgemäß das Halbfinale erreicht. Die 27 Jahre alte Turnierfavoritin aus Kiel besiegte am Donnerstag die japanische Qualifikantin Misaki Doi im Viertelfinale mit 6:2, 6:3. Am Freitag kämpft Kerber gegen Roberta Vinci um den Einzug ins Endspiel.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr