6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Lübecker Kamke verliert Endspiel in Braunschweig

Tennis Lübecker Kamke verliert Endspiel in Braunschweig

Tennis-Profi Tobias Kamke aus Lübeck hat das Finale beim ATP-Challenger-Turnier in Braunschweig verloren. Die Nummer 84 der Weltrangliste unterlag am Samstag mit 6:7 (4:6), 3:6 gegen Thomaz Bellucci aus Brasilien.

Voriger Artikel
Hamburger Publikum bejubelt schrägen "Sylt"-Liederabend
Nächster Artikel
Nach Sieg beim Sparta Werlte: Zwei freie Tage für St. Pauli-Profis

Tobias Kamke lobte nach dem Match seinen Gegner.

Quelle: Christophe Karaba/Archiv

Braunschweig. "Er hat bei den entscheidenden Punkten einfach besser gespielt", lobte Kamke den 24 Jahre alten Turniersieger aus Sao Paulo.

Der Lübecker stand als erster deutscher Spieler seit 2007 im Endspiel der mit 150 000 Dollar dotierten Sandplatz-Veranstaltung. Laut Veranstalter Harald Tenzer und Turnierdirektor Michael Stich verfolgten in einer Woche insgesamt 31 000 Zuschauer die Begegnungen im Braunschweiger Bürgerpark.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3