16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Med SV zieht erste Konsequenzen

Nach Spielabbruch Med SV zieht erste Konsequenzen

Nach den Ausschreitungen von Angehörigen des Vereins Med SV im Zuge des Spiels beim FC Süd Kiel am Sonntag in der Kieler Fußball-Kreisklasse A hat es erste Konsequenzen gegeben: Der Verein hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem Trainer Irfan Eren getrennt.

Voriger Artikel
Spielabbruch beim FC Süd
Nächster Artikel
Endspiele im Landespokal live im Fernsehen

Eklat in der Kieler Kreisklasse A: Nach einer Tirade an Beleidigungen und Beschimpfungen hat der Schiedsrichter das Spiel zwischen dem FC Süd Kiel und dem MED SV am Sonntag nach 88 Minuten beim Stand von 3:1 abgebrochen.

Quelle: Uwe Paesler( Archiv, Symbolbild)

Kiel. „Die Vorfälle, die sich am Sonntag zugetragen haben, sind beschämend und absolut nicht akzeptabel. Wir wollen diese nicht verharmlosen. Generell verurteilen wir Gewalt. Dass unser Trainer den Schiedsrichter tätlich angegriffen hat, ist für uns nicht hinnehmbar. Deshalb haben wir uns mit sofortiger Wirkung von Herrn Eren getrennt“, sagte Serhat Yasar, Vorsitzender des Med SV.

Da neben des tätlichen Angriffes des Med-Trainers gegenüber dem Schiedsrichter noch im Raum stand, dass der Platzwart von Süd Kiel geohrfeigt wurde, sagte Yasar: „Wir werden Anzeigen gegen alle stellen, die handgreiflich geworden sind.“ Es gehe um den Ruf des Vereins, da man auch neun Jugendmannschaften habe. „Darüber hinaus tut es mir für die Jungs leid, die eine gute Saison spielen und Chancen auf den Aufstieg in die Kreisliga haben.“ Der Vorstand des Klubs kündigte an, den Schiedsrichter und den Platzwart des FC Süd Kiel zu besuchen, um sich persönlich zu entschuldigen.

Dem Kreisfußballverband und dem Kreisgericht Kiel liegen laut Aussage des Vorsitzenden Kerem Bayrak noch nicht alle Informationen zu dem Vorfall vor. Deshalb hat man die nächsten beiden Spiele des Med SV, am heutigen Abend gegen den 1. FC Kiel und am Sonntag gegen Schwarz-Weiß Elmschenhagen, vom Spielplan genommen. kun

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Jens Kunkel
Sportredaktion

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3