7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Nagel vor Olympia-Aus: Team-Weltmeister nicht im Aachen-Team

Pferdesport Nagel vor Olympia-Aus: Team-Weltmeister nicht im Aachen-Team

Dem Mannschafts-Welt- und Europameister Carsten-Otto Nagel (Norderstedt) droht das Olympia-Aus. Der erfolgreichste deutsche Springreiter der vergangenen drei Jahre ist nicht für das Team beim CHIO in Aachen nominiert worden, wo die letzte Olympia-Qualifikation stattfinden.

Voriger Artikel
HSV Hamburg holt bosnischen Nationaltorwart Tahirovic
Nächster Artikel
Jahrzehnt-Wette: Ex-Europameister Ingo Schultz gibt "Comeback"

Nagel konnte in Rotterdam mit seinem Pferd nicht starten.

Quelle: Jochen Lübke/Archiv

Warendorf. Nagels Stute Corradina war am vergangenen Wochenende leicht angeschlagen und konnte nicht wie geplant in Rotterdam an den Start gehen. "Das ist noch nicht das Aus, aber er muss sich in Aachen wirklich sehr gut präsentieren", sagte der deutsche Co-Trainer Heinrich Hermann Engemann am Montag. Nagels 14 Jahre alte Schimmelstute hatte nach einer Zahnoperation lange an Entzündungen gelitten und musste mehrere Monate pausieren.

Für das Nationenpreis-Team in Aachen berief Bundestrainer Otto Becker fünf Reiter: Christian Ahlmann (Marl), Marcus Ehning (Borken), Marco Kutscher (Riesenbeck), Janne-Friederike Meyer (Schenefeld) und Philipp Weishaupt (Riesenbeck). Welches Quartett antritt, entscheidet der Bundestrainer vor Ort. Zu den Olympia-Kandidaten zählt zudem Ludger Beerbaum (Riesenbeck), der nach Absprache mit den Trainern nicht zum CHIO-Team zählt und wie Nagel als Einzelreiter antritt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3