4 ° / 3 ° Regen

Navigation:
SG Flensburg-Handewitt an Tabellenspitze

Handball-Bundesliga SG Flensburg-Handewitt an Tabellenspitze

Die SG Flensburg-Handewitt hat in der Handball-Bundesliga die Tabellenspitze übernommen. Die Flensburger gewannen am Sonntag bei GWD Minden mit 34:30 (18:13) und verdrängten die Füchse Berlin dank der besseren Tordifferenz vom ersten Platz.

Voriger Artikel
Ex-Bundestrainer Brand kritisiert Schwenker
Nächster Artikel
Hinrundenfazit: Unsere Herbstmeister

Die SG Flensburg-Handewitt führt die Tabelle in der Handball-Bundesliga an.

Quelle: Daniel Reinhardt

Minden. Die Norddeutschen kamen nach deutlicher Führung mit sechs Toren aber ins Schleudern. Nach einem starken Auftakt zur zweiten Halbzeit schaffte Minden den Ausgleich (24:24/43.). Die 2800 Zuschauer in der Kampa-Halle witterten schon eine Überraschung. „Das geht so überhaupt nicht. So kann man in der Bundesliga kein Spiel gewinnen“, haderte Trainer Maik Machulla mit seinem Team. „Wir haben das Spiel kurze Zeit aus der Hand gegeben.“

Dann fingen sich die Gäste wieder. Vor allem Hampus Wanne und Lasse Svan auf den Außenpositionen sorgten mit ihren Toren für den letztlich deutlichen Vorsprung. Ebenso wie Wanne erzielte Rasmus Lauge neun Tore.

Vier Tage zuvor hatten die Flensburger in der Champions League eine 33:30-Heimniederlage gegen den THW Kiel hinnehmen müssen. Nächsten Sonntag steht das Nordduell in der Bundesliga auf dem Programm. Die Flensburger haben erneut Heimrecht gegen den THW und schwören Revanche. „Wir werden die zwei Punkte holen“, sagte Lauge.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3