9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Schlechtes Wetter ließ nur eine Wettfahrt zu

Yes-Regatta vor Kiel Schlechtes Wetter ließ nur eine Wettfahrt zu

Die Yes-Regatta vor Kiel-Schilksee ist am Pfingstsonntag Opfer des Wetters geworden. Eine Gewitterfront sorgte zunächst zu einer Unterbrechung, später zum Abbruch des Segeltages. Alle Klassen konnten nur eine Wettfahrt zu Ende bringen.

Voriger Artikel
Altmeister wieder vereint
Nächster Artikel
Angelique Kerber fällt auf Platz 3 zurück

Am Sonntag musste die Yes-Regatta vorzeitig abgebrochen werden.

Quelle: Uwe Paesler

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Niklas Schomburg
Sportredaktion

Anzeige
Mehr zum Artikel
Yes-Regatta in Kiel
Foto: Bei gutem Segelwetter sind mehr als 600 Teilnehmer in die Yes-Regatta gestartet.

Bei gutem Segelwetter sind mehr als 600 Teilnehmer in die Yes-Regatta gestartet. Auf den vier Bahnen vor Schilksee zeigten die Nachwuchssegler bei drehenden Winden ihr Können – auch zwei alte Hasen standen an Tag eins im Fokus.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3