7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Buhl bei Laser-WM erneut bestraft

„Unerlaubter Vortrieb“ Buhl bei Laser-WM erneut bestraft

Dämpfer für Laser-Segler Philipp Buhl bei der Weltmeisterschaft in Mexiko: Der Sonthofener wurde wie am Vortag in einer Wettfahrt disqualifiziert.

Voriger Artikel
Guter Start für den Campuslauf
Nächster Artikel
Altmeister wieder vereint

Dämpfer für Laser-Segler Philipp Buhl bei der Weltmeisterschaft in Mexiko.

Quelle: Uwe Paesler (Archiv)
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr zum Artikel
Mexiko
Foto: Ging volles Risiko und verpasste eine Medaille: Laser-Segler Philipp Buhl.

Laser-Segler Philipp Buhl hat bei der Weltmeisterschaft in Mexiko eine Medaille verpasst und wurde Achter. „Für mich war es wichtig, vor den Olympischen Spielen noch einmal unter Druck Leistung zu zeigen. Der achte Platz ist kein Wunschergebnis, aber ich bin zufrieden mit meiner Entwicklung“, sagte Buhl.

mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3