12 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Twitter-Panne des Hamburger SV

Social-Media-Eigentor Twitter-Panne des Hamburger SV

Der Hamburger SV leistet sich nicht nur auf dem Platz derzeit so einige Schnitzer: Am Mittwochabend twitterte das Social-Media-Team des Fußball-Bundesligisten ein Bild, um die Auslosung für das DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den 1. FC Köln zu publizieren. Das Problem war das Stadion im Hintergrund.

Voriger Artikel
Kerber lässt auch Keys keine Chance
Nächster Artikel
Kerber gegen Radwanska im Halbfinale

Wer ist hier eigentlich wer? Das Social-Media-Team des Hamburger SV leistete sich eine folgenschwere Verwechslung, die auch dem FC St. Pauli auffiel.

Quelle: Christian Charisius/dpa

Hamburg. Neben den beiden Vereinslogos war der DFB-Pokal zu sehen, im Hintergrund ein Stadion. Warum das so genau beschrieben werden muss? Der HSV hat den Tweet mittlerweile gelöscht, denn im Hintergrund war nicht das VolksparksStadion zu sehen, sondern das Millerntor-Stadion des Lokalrivalen FC St. Pauli.

Dessen Social-Media-Team reagierte schnell, hatte noch einen Screenshot des Twitter-Bildes vorliegen und fragte scherzhaft: "Lieber @HSV, falls ihr vorher noch ne Stadionführung braucht, meldet Euch gerne. #fcsp #DFBPokal" Laut "Stern Online", die über den Social-Media-Fehlgriff berichteten, war die Erklärung des Hamburger SV lediglich: Man habe ein Bild gesucht, auf dem der Hamburger SV als Gravur auf dem Pokal zu sehen sei.

Im vergangenen Jahr war der HSV bereits mit einer folgenschweren Verwechslung aufgefallen: Im Fan-Shop bot der Verein ein T-Shirt mit einem Bild aus der Fankurve von Hertha BSC Berlin an. Darunter stand: "Nur der HSV". Naja, wenn es wenigstens sportlich laufen würde...

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Niklas Wieczorek
Digitale Angebote

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3