18 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Das läuft in diesem Jahr im Norden

Sportjahr 2016 Das läuft in diesem Jahr im Norden

Das olympische Sportjahr 2016 hält nicht nur in der großen, weiten Welt jede Menge Höhepunkte bereit – vor allem die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro und die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich –, auch Schleswig-Holsteins Orte und Städte sind wieder Schauplätze großer Sportereignisse.

Voriger Artikel
Barthel in Hobart im Viertelfinale
Nächster Artikel
Mona Barthel sagt Viertelfinale ab

Die Poniewaz-Brüder Bennet (links) und David trainieren am Schilkseer Strand für die Beachvolleyball-Tour.

Quelle: Merle Schaack

Kiel. Die wichtigsten Veranstaltungen 2016 im Überblick:

6. und 7. Februar:

ADAC Jump & Race Masters

Alle zwei Jahre dröhnen in der Kieler Sparkassen-Arena ordentlich die Motoren, wenn die besten Motocrosser und Freestyler durch die Halle fegen. Das ADAC Jump & Race Masters lockt immer wieder Topstars der Szene in die Halle, das Teilnehmerfeld wird durch die besten Fahrer der Region abgerundet. Mehr als vier Stunden Motorsport-Unterhaltung werden geboten, genau das Richtige für Benzin-Junkies.

18. bis 21. Februar:

VR-Classics in Neumünster

Seit mehr als 65 Jahren findet die internationale Reiterszene alljährlich den Weg in die Neumünsteraner Holstenhallen. Dressur, Springreiten und Show bilden die drei Säulen der VR Classics, die von der Reitsportlegende Paul Schockemöhle und seiner Frau Bettina organisiert und geleitet werden. Insgesamt werden bei dem Event mit Weltcupstatus 250000 Euro Preisgeld ausgeschüttet, knapp 40000 Zuschauer haben die Gelegenheit, Spitzenreiter aus mehr als 20 Nationen live zu erleben.

14. bis 16. Mai:

Young Europeans Sailing und Aalregatta

Die Young Europeans Sailing, kurz YES, ist die „Kieler Woche des Nachwuchses“ und die größte Jugendregatta in Europa. Rund 700 Boote mit 900 Seglern fahren zum „Goldenen Pfingstbusch“ in olympischen und internationalen Klassen ihre Sieger aus. Die Wettkämpfe im 470er haben dabei gleichzeitig den Status der deutschen Juniorenmeisterschaft – über Pfingsten sind die Segelstars von morgen zu Gast in Kiel.

Wer gleich zwei Häfen mit einer Klappe schlagen will und außerdem Gefallen an einem der traditionsreichsten Segelwettbewerbe überhaupt hat, dem sei die Aalregatta ans Herz gelegt. Nach gut 25 Seemeilen von Kiel nach Eckernförde erhalten die Segler als Belohnung nicht weniger als einen geräucherten Aal – für die zahlreichen Zuschauer gibt es ein großes Landprogramm.

18. bis 26. Juni:

Kieler Woche

Leinen los zur größten Segel-Veranstaltung der Welt: Die Kieler Woche 2016 ist wieder das Highlight des Kieler Sportjahres. Zehn Tage lang kämpfen die besten olympischen, paralympischen und internationalen Segler auf der Kieler Förde um die Prestige-Erfolge. In diesem Jahr starten die internationalen Klassen, nach dem traditionellen Feuerwerk am Dienstag sind die olympischen Klassen dran. Eine bessere Vorbereitung auf Rio gibt es nicht.

16. und 17. Juli:

Hamburg Triathlon

Der weltgrößte Triathlon hat die Hansestadt zwei Tage lang in seinem Bann. Mehr als 10000 Teilnehmer und 250000 Zuschauer zählten die Veranstalter im vergangenen Jahr.

20. bis 24. Juli:

Deutsche U19-Meisterschaft Beachvolleyball

Traditionell suchen die besten Nachwuchs-Beachvolleyballer am Strand von Kiel-Schilksee ihre deutschen Meister. Jeweils 32 Starter verhelfen den Männer- und Frauenfeldern zu hohem Niveau, die Zuschauer erwartet wie immer Spitzensport und ein buntes Rahmenprogramm – alles bei freiem Eintritt.

21. August:

Hamburg Cyclassics

Für Europas größtes Jedermann-Radrennen und Deutschlands einziges Profi-Event steht jedes Jahr fast ganz Hamburg still. 2015 wurde das Eliterennen von Bord der Stena-Fähre im Kieler Hafen gestartet, das Ziel liegt traditionell auf der Hamburger Mönckebergstraße.

26. August bis 4. September:

Kitesurf-Weltcup auf Fehmarn

Nein, Sie haben sich nicht verlesen: Der Kitesurf-Weltcup findet in diesem Jahr nicht in St. Peter-Ording statt, sondern ist nach Fehmarn umgezogen. Nun kämpfen also die internationalen Spitzenathleten auf der Ostsee um wichtige Punkte für die Weltmeisterschaft, in den Disziplinen Slalom und Freestyle sind die weltbesten Kiter aus mehr als 20 Nationen am Start.

8. bis 11. September:

Deutsche Beachvolleyball-Meisterschaft

Mehr als 50000 Zuschauer pilgern Jahr für Jahr an drei Tagen an den längsten Strand Schleswig-Holsteins. Zum 24. Mal findet in diesem Jahr die deutsche Beachvolleyball-Meisterschaft in Timmendorfer Strand statt. 32 Männer- und Frauenteams kämpfen um Deutschlands begehrtesten Beach-Titel, die Deutsche Meisterschaft ist dank großem Partyprogramm und echtem Spitzensport längst ein Kultevent.

11. September:

Kiel.Lauf

Das größte Breitensportereignis Schleswig-Holsteins wird auch in diesem Jahr mehr als 10000 Läufer in die Landeshauptstadt locken. Schon am frühen Morgen sichern sich die Kieler traditionell die besten Zuschauerplätze entlang der Strecke, um die Sportler auf ihren Runden anzufeuern und ihnen zuzujubeln. Jahr für Jahr hat man das Gefühl, die ganze Stadt ist auf den Beinen, der Kiel.Lauf ist ein echtes Spektakel.

30. September bis 9. Oktober:

Windsurf-Weltcup auf Sylt

Die weltbesten Windsurfer tummeln sich Ende September/Anfang Oktober traditionell auf Sylt. Dann wird die Ferieninsel zur Sporthochburg, laut Weltmeister Philipp Köster das „Wimbledon des Surfsports“. Seit seiner ersten Austragung 1983 ist der Weltcup zum Mega-Event geworden, rund 200000 Zuschauer verfolgen die drei Disziplinen Waveriding, Slalom und Freestyle vom Ufer aus. Das 400 Meter lange Veranstaltungsgelände wird abends zur Partymeile.

6. bis 9. Oktober:

Baltic Horse Show

Anfang Oktober verwandelt sich die Kieler Innenstadt in eine Pferdemetropole, dann sind internationale Spitzenreiter zur Baltic Horse Show zu Gast. Neben den topbesetzten Wettbewerben in Dressur und Springreiten bietet die BHS Unterhaltung für die ganze Familie. Ein echtes Highlight, nicht nur für Schleswig-Holsteins Reiter.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Niklas Schomburg
Sportredaktion

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr zum Artikel
Umleitungen
Foto: Voller Vorfreude: Wilfried Sommer (links) von der Förde-Sparkasse und Rainer Ziplinsky sehen dem Kiel.Lauf am 11. September entgegen.

Laufen macht glücklich! Glaubt man dem Sparkassenvorstand Wilfried Sommer, steht das größte Event zur Ausschüttung des Glückshormons Dophamin kurz bevor. Sommer spricht vom 29. Kiel.Lauf. Die Hälfte der Plätze ist bereits vergeben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3