11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
St. Pauli leiht Stürmer Ginczek von Borussia Dortmund aus

Fußball St. Pauli leiht Stürmer Ginczek von Borussia Dortmund aus

Der FC St. Pauli leiht Stürmer Daniel Ginczek von Meister Borussia Dortmund aus. Der U-21-Nationalspieler kommt für ein Jahr ans Millerntor, teilte der Hamburger Fußball-Zweitligist am Freitag mit.

Voriger Artikel
Nationalspieler Glandorf klagt gegen Mannschaftsarzt
Nächster Artikel
Ein "Flotter Dreier" zum Auftakt

St. Pauli leiht Daniel Ginczek von Dortmund aus.

Quelle: Rolf Vennenbernd/Archiv

Hamburg. Ginczek spielte in der vergangenen Saison für den VfL Bochum in der 2. Liga. In 32 Spielen erzielte der 21-Jährige sieben Tore.

"Er weiß, wo das Tor steht. Ich gehe davon aus, dass er uns in der kommenden Spielzeit mit Toren weiterhelfen wird", sagte Präsident Stefan Orth. Er habe nicht lange überlegt, als das Angebot aus Hamburg kam, meinte Ginczek. "Man weiß ja, dass es ein toller Verein ist und dass die Fans und die Stimmung hier super sind."

Zudem komplettierte der FC St. Pauli seinen Trainerstab. Als Co-Trainer an der Seite von Chefcoach André Schubert gehen Thomas Meggle und Timo Schultz in die neue Saison. Schultz übernimmt den Posten des Co-Trainers von Jan-Moritz Lichte, der zu Bayern Leverkusen wechselte. Bislang war er Assistent bei der U-23-Mannschaft.

Meggle war schon im vergangenen Jahr als Trainerassistent von Schubert tätig und verlängerte seinen Vertrag um ein Jahr. Derzeit absolviert er einen Lehrgang als Fußballlehrer. Athletiktrainer ist künftig Timo Rosenberg. Sein Vorgänger Pedro Gonzalez hat die Hamburger auf eigenen Wunsch verlassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3