5 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Es hat nicht viel gefehlt

Auftakt Suchsdorfer SV Es hat nicht viel gefehlt

Es hat nicht viel gefehlt und Liganeuling Suchsdorfer SV hätte gleich am ersten Spieltag in der Zweiten Tennis-Bundesliga für eine Überraschung gesorgt. Der Titelaspiranten, die BTV Seelöwen aus Bremerhaven, wankte bereits. Doch der Favorit fiel nicht beim knappen 5:4-Auswärtssieg aus Kiel.

Voriger Artikel
Höllenritte auf schwerem Sand
Nächster Artikel
Beachvolleyball-Nachwuchs im Soll

So knapp an der großen Überraschung vorbei: Die Suchsdorfer Doppelpartner Martin Pedersen (li.) und Matthias Bähre können mit sich und ihrem Team zufrieden sein.

Quelle: Frank Molter
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr zum Artikel
Zweite Tennis-Bundesliga
Foto: Ein Schritt auf dem Weg zum Klassenerhalt: Andre Göransson siegte vor 220 Zuschauern auf der Suchsdorfer Anlage gegen den Berliner Friedrich Klasen mit 6:4 und 6:4.

Dank eines fulminanten Endspurts am letzten Doppelspieltag schlägt Aufsteiger Suchsdorfer SV auch in der Sommersaison 2017 in der Zweiten Tennis-Bundesliga auf. Nach dem 7:2-Auswärtssieg am Freitag in Hamburg beseitigte der SSV Sonntag die letzten Zweifel am Klassenerhalt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3