18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Angelique Kerber spielt beim Fed-Cup

Tennis Angelique Kerber spielt beim Fed-Cup

Deutschlands Spitzenspielerin Angelique Kerber hat vor dem Fed-Cup-Relegationsspiel in Rumänien Entwarnung gegeben. „Ich fühle mich gut“, sagte die Australian-Open-Siegerin.

Voriger Artikel
Kerber soll im Fed-Cup dennoch spielen
Nächster Artikel
Im Halbfinale war Endstation

Angelique Kerber will beim Fed-Cup mitspielen.

Quelle: Rhona Wise/dpa

Cluj-Napoca. Kerber hatte in der vergangenen Woche beim Tennis-Turnier in Charleston im Halbfinale wegen Erschöpfung und Kreislaufproblemen aufgeben müssen. Deshalb flog die Kielerin am Montag auch noch nicht mit der Mannschaft nach Rumänien. Stattdessen soll sie an diesem Mittwoch zum Team stoßen. „Ich bin froh, dass ich vor der wichtigen Fed-Cup-Begegnung am Wochenende in Rumänien noch etwas Zeit habe, mich zu erholen“, sagte Kerber. Außer der Nummer drei der Welt gehören Andrea Petkovic, Annika Beck und Julia Görges zur deutschen Mannschaft. Für die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes geht es am Sonnabend und Sonntag um den Klassenverbleib in der Weltgruppe.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr zum Artikel
Tennis
Der Einsatz von Angelique Kerber beim Fed Cup ist nicht gefährdet.

Die deutschen Tennis-Damen stehen vor einer heiklen Bewährungsprobe. Verlieren Angelique Kerber & Co. in Rumänien, steigt das DTB-Team in die zweite Liga ab. Steffi Graf jedenfalls warnt vor dem Gegner.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3