23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Goldenes Buch Kiel: Riesentrubel um Angie

Mit Video Goldenes Buch Kiel: Riesentrubel um Angie

Fast zwei Wochen nach ihrem großen Triumph bei den Australian Open 2016 kam Tennis-Star Angelique Kerber heute zu großen Ehren in Kiel: Die 28-Jährige und in Kiel aufgewachsene Sportlerin trug sich ins Goldene Buch der Stadt ein. Beim Tennis muss die Sportlerin allerdings wegen einer Verletzung pausieren.

Voriger Artikel
In Kiel lebende Seglerinnen führen
Nächster Artikel
Was hat der Sport davon?

Was für ein Ansturm auf die Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber: Sie durfte sich am Freitagvormittag ins Goldene Buch der Stadt Kiel eintragen.

Quelle: Frank Peter

Kiel. Knapp zwei Wochen nach ihrem Triumph bei den Australian Open hat sich Tennis-Star Angelique Kerber am Freitag ins Goldene Buch der Landeshauptstadt Kiel eingetragen. „Das ist eine Riesenehre für mich“, sagte die 28 Jahre alte Kielerin im Rathaus. Sie ist in Kiel aufgewachsen und hat dort auch das Tennisspielen gelernt. „Wir sind superstolz, dass Sie hier sind“, sagte Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD). Kerber hatte am 30. Januar in Melbourne als erste Deutsche seit Steffi Graf wieder ein Grand-Slam-Turnier gewonnen. Sie rückte damit auf Platz zwei der Weltrangliste vor.

„Mein Traum ist wahr geworden“, sagte Kerber, die von ihrer Mutter begleitet wurde. „Langsam habe ich realisiert, was ich geschafft habe.“ Nun freue sie sich, nach dem Erfolg von Melbourne wieder an der Förde zu sein. „Nach zwei Wochen endlich in Kiel angekommen zu sein, ist schon was Besonderes.“ Sie wolle jetzt ein paar freie Tage in Kiel genießen und Freunde treffen. „Kiel ist sehr wichtig für mich - ich bin hier aufgewachsen, zur Schule gegangen und habe meine Freunde hier“, sagte Kerber, die derzeit wie große Teile ihrer Familie überwiegend bei Posen in Polen lebt.

Selbstvertrauen für die kommende Turniere

Wegen einer Oberschenkelverletzung kann die Sportlerin nicht am WTA-Turnier in Dubai teilnehmen, das am Montag beginnt. Kerber hatte schon beim verlorenen Fed-Cup-Spiel gegen die Schweiz in Leipzig mit Beschwerden am Oberschenkel zu kämpfen, nun zwingen sie die Schmerzen zu einer Auszeit. Ob auch der geplante Start der 28-Jährigen beim folgenden Turnier in Doha in Katar gefährdet ist, blieb zunächst offen.

Für Kerber steht aber fest: „Ich werde mit viel Selbstbewusstsein in die nächsten Turniere gehen.“ Wimbledon, die anderen Grand-Slam-Turniere und Olympia in Rio seien die großen Ziele in diesem Jahr. „Es ist mein Ziel, mich weiter da oben zu etablieren.“

Das sind die Bilder von Angelique Kerber im Rathaus.

Zur Bildergalerie

Kerber reiht sich mit ihrem Eintrag ins Goldene Buch in eine lange Reihe von Prominenten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft ein. Die Liste reicht von Willy Brandt über Konrad Adenauer, Elizabeth II., Helmut Schmidt, Helmut Kohl, Angela Merkel und Joachim Gauck bis zu den aktuellen Handball-Europameistern vom THW, Rune Dahmke, Christian Dissinger und Steffen Weinhold.

Knapp zwei Wochen nach ihrem Triumph bei den Australian Open hat sich Tennis-Star Angelique Kerber am Freitag ins Goldene Buch der Landeshauptstadt Kiel eingetragen. „Das ist eine Riesenehre für mich“, sagte die 28 Jahre alte Kielerin im Rathaus. „Wir sind superstolz, dass Sie hier sind“, so Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD). Kerber hatte am 30. Januar in Melbourne als erste Deutsche seit Steffi Graf wieder ein Grand-Slam-Turnier gewonnen. Sie rückte damit auf Platz zwei der Weltrangliste vor. Anfang dieser Woche wurde sie außerdem von den Lesern der Kieler Nachrichten zu Kiels "Sportlerin des Jahres 2015" gewählt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr zum Artikel
Sportlerin des Jahres
Angelique Kerber in der Stunde ihres größten sportlichen Erfolgs: Nach ihrem 6:4, 3:6, 6:4-Finalsieg bei den Australian Open über die Weltranglistenerste Serena Williams präsentiert die Kielerin am 30. Januar 2016 in Melbourne den Daphne Akhurst Memorial Cup. Sportlerin des Jahres in ihrer Heimatstadt wurde die Tennisspielerin für ihre Erfolge 2015 mit vier internationalen Turniersiegen.

Angelique Kerber gewinnt die Wahl zu Kiels Sportlerin des Jahres. Nicht zum ersten Mal und momentan keine wirkliche Überraschung, zumal nach ihrem Coup von Melbourne. Auch wenn sich die Abstimmung auf das Jahr 2015 bezieht. Egal, auch das passt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3