12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Jörg Schwarzer verlässt TuS Hartenholm

Nachfolger bereits gefunden? Jörg Schwarzer verlässt TuS Hartenholm

Zwei Mal führte Trainer Jörg Schwarzer die Fußballer des TuS Hartenholm in der SH-Liga zum Klassenerhalt. Höhepunkt seiner Amtszeit, die Anfang Oktober 2014 begann, war im Januar 2015 der Gewinn des Lotto-Hallenmasters in Kiel. Noch 13 Spiele, dann ist Schluss - ein Nachfolger scheint bereits gefunden zu sein.

Voriger Artikel
Kerber feiert in Miami Auftaktsieg
Nächster Artikel
Steffen Uliczka: Aus der Traum von Olympia

Jörg Schwarzer beendet seine Trainer-Zeit bei der TuS Hartenholm.

Quelle: Thomas Maibom (Archiv)

Hartenholm. „Torwarttrainer Frank Sommerfeld und ich verlängern unsere Verträge nicht", sagt der 50-jährige Jörg Schwarzer der Segeberger Zeitung. Dass es seit dem Triumph beim 17. Lotto-Masters in Kiel mit der TuS Hartenholm abwärts ging und der Nichtabstieg in der laufenden Runde ein sportliches Wunder wäre, ist laut Schwarzer nicht der Grund für den Abschied: „Der Verein benötigt dringend neue Impulse. Frank und ich glauben nicht, dass wir die Energie aufbringen, diese zu setzen. Wir fühlen uns ausgelaugt. Weil die Struktur in Hartenholm speziell ist, mussten wir viele andere Aufgaben neben der eigentlichen Trainertätigkeit übernehmen. Trotzdem werden wir rückblickend immer sagen, dass es eine tolle Zeit mit einer tollen Mannschaft gewesen ist." Ein Nachfolger scheint bereits gefunden zu sein. Sönke Pries (48), bis zum SH-Liga-Abstieg 2015 sieben Jahre lang Trainer des TSV Bordesholm, soll in Hartenholm zugesagt haben.

Auch zwei zentrale Spieler stehen dem TuS Hartenholm in der neuen Serie nicht mehr zur Verfügung. Kapitän Martin Genz hat seinen Wechsel zum VfR Neumünster bekannt gegeben. „Leicht ist mir der Entschluss nicht gefallen", sagt der 29-Jährige. „Aber mich reizt die sportliche Herausforderung. Außerdem möchte ich später die Trainerlaufbahn einschlagen. Ich denke, ich kann von VfR-Coach Thomas Möller einiges lernen." Kjell Brumshagen (23) beginnt ein Studium in Hamburg und wird sich dem Landesligisten TuRa Harksheide anschließen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3