16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Vermummte Fans verletzen Ordner

Lübeck Vermummte Fans verletzen Ordner

Mindestens drei Menschen sind am 3. Spieltag der Fußball-Regionalliga Nord bei der Partie zwischen dem VfB Lübeck und dem FC St. Pauli II verletzt worden.

Voriger Artikel
Ehrenbürger Otto Schlenzka ist tot
Nächster Artikel
OB Kämpfer eröffnet Kiel Sailing Cup

Vermummte Anhänger des FC St. Pauli II haben in Lübeck Ordner verletzt.

Quelle: Malte Christians/dpa (Symbolfoto)

Lübeck. Wie die Polizei mitteilte, überrannten am Mittwochabend 60 bis 70 vermummte Anhänger der Gäste die Ordner am Haupteingang und stürmten einen Block. Dabei wurden mindestens drei Ordnungskräfte verletzt. Zwei Hundertschaften der Polizei, unter ihnen auch Beamte aus Hamburg, brachten die Gruppe unter Kontrolle und führten sie aus dem Stadion.

Wie die Polizei in Lübeck mitteilte, wurden im Lauf des Abends 79 Anzeigen angefertigt, unter anderem wegen Landfriedensbruchs, versuchter Körperverletzung und Sachbeschädigung. Der VfB Lübeck gewann das vorverlegte Spiel 2:0.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3