6 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Kerber soll im Fed-Cup dennoch spielen

Verspätete Anreise Kerber soll im Fed-Cup dennoch spielen

Die deutschen Tennis-Damen stehen vor einer heiklen Bewährungsprobe. Verlieren Angelique Kerber & Co. in Rumänien, steigt das DTB-Team in die zweite Liga ab. Steffi Graf jedenfalls warnt vor dem Gegner.

Voriger Artikel
Erschöpfte Kerber gibt im Halbfinale auf
Nächster Artikel
Angelique Kerber spielt beim Fed-Cup

Soll trotz Aufgabe am Wochenende im Fed-Cup spielen: Deutschlands Nummer eins, Angelique Kerber.

Quelle: Rhona Wise/dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr zum Artikel
Tennis
Der Einsatz von Angelique Kerber beim Fed Cup ist nicht gefährdet.

Die deutschen Tennis-Damen stehen vor einer heiklen Bewährungsprobe. Verlieren Angelique Kerber & Co. in Rumänien, steigt das DTB-Team in die zweite Liga ab. Steffi Graf jedenfalls warnt vor dem Gegner.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3