10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kerber muss schwierigere Gruppe spielen

WTA Finals in Singapur Kerber muss schwierigere Gruppe spielen

Die Weltranglisten-Erste Angelique Kerber aus Kiel hat für die WTA Finals in Singapur die vermeintlich schwierigere Gruppe erwischt. Die zweimalige Grand-Slam-Siegerin bekommt es in der Roten Gruppe mit Rumäniens Spitzenspielerin Simona Halep, Madison Keys aus den USA und der Slowakin Dominika Cibulkova zu tun.

Voriger Artikel
Das Kerber-Experiment im Fernsehen
Nächster Artikel
Angelique Kerber ist Tennisspielerin des Jahres

Schlägt in Singapur in der schwereren Gruppe auf: Kiels Tennis-Ass Angelique Kerber.

Quelle: Justin Tallis/AFP (Archiv)

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr zum Artikel
Tennis
Angelique Kerber gilt bei den WTA-Finals zu den Topfavoritinnen.

Angelique Kerber will bei den WTA Finals in Singapur ihr imposantes Jahr krönen. Noch nie war die derzeitige Nummer eins der Tennis-Welt beim Saisonabschluss im Halbfinale. An das stets hochkarätig besetzte Turnier denkt die Norddeutsche dennoch oft zurück.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3