7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Zehntausende trotzen beim Hamburger Fanfest dem Regen

Fußball Zehntausende trotzen beim Hamburger Fanfest dem Regen

Zehntausende Fußballfans ließen sich in Hamburg auch vom Regen die Stimmung nicht vermiesen: Sie verfolgten bis zum Schluss das EM-Viertelfinale zwischen Deutschland und Griechenland beim Public Viewing auf dem Heiligengeistfeld.

Hamburg. Kurz vor dem Anpfiff des Spiels hatten heftige Schauer etliche Fans noch vertrieben. Gut 60 000 Fußballbegeisterte zählte die Polizei um kurz vor 20.45 Uhr. Dann begann es zu regnen und etwa 30 000 Fans seien zur nahen Reeperbahn abgewandert oder suchten woanders Unterschlupf. Etliche gingen aber auch klatschnass einfach nach Hause, um das Spiel gemütlich vorm Fernseher zu verfolgen.

Die Stimmung habe der Regen aber nicht getrübt: "Die ist weiter gut", sagte ein Polizeisprecher und bestätigte damit auch den Eindruck der Veranstalter. Als der Regen nachließ, seien die ersten Fans auch schon wieder zurückgekommen. Den hartgesottenen Fußballfans machte das feuchte Wetter ohnehin nichts aus - auch wenn sich die schwarz-rot-goldene Schminke auflöste. Tropfnass harrten sie vor der 92 Quadratmeter großen Leinwand aus. Jubelschreie hallten beim 1:0 für Deutschland durch die Stadt. Zur zweiten Halbzeit waren dann laut Polizei immerhin wieder rund 45 000 Menschen auf dem Platz.

Friedlich und fröhlich sei das Fest in die zweite Runde gegangen. Keine besonderen Vorkommnisse, meldete die Polizei. Auch aus Sicht der Hilfsdienste sind die Massenveranstaltungen zur Europameisterschaft bisher sehr gut verlaufen: Mit rund 70 Helfern waren Johanniter-Unfall-Hilfe, Deutsches Rotes Kreuz, Malteser Hilfsdienst und Arbeiter-Samariter-Bund auch am Freitag auf dem Heiligengeistfeld. Bis zum Spiel am Freitag leisteten die Rettungskräfte in 218 Fällen Erste Hilfe. Zumeist habe es sich um kleinere Verletzungen und Kreislaufschwächen gehandelt. Im Verhältnis zu den hohen Besucherzahlen sei das aber wenig. Immerhin werden auf dem Heiligengeistfeld bis auf parallel ausgetragene Partien alle Spiele live zeigt: 27 von 31 Begegnungen bis zum 1. Juli. Insgesamt hat das Fanfest Platz für 70 000 Gäste. Es gehört seit der Fußball-WM 2006 in Deutschland zu den bundesweit größten Fanpartys.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3