20 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten: Baltic Hurricanes
Canes verlieren 26:44
Meister-Löwen waren einfach zu stark
Foto: Die Kieler Abwehr kann den Braunschweiger Runningback Jabari Johnson (Mitte, mit Ball) nicht stoppen. Auch über das gesamte Match gesehen setzte die Canes-Defense dem Meister zu wenig entgegen.

Den Baltic Hurricanes ist die Überraschung nicht gelungen. Im Spitzenspiel der Gruppe Nord in der German Football League unterlagen die Kieler beim deutschen Serienmeister Lions Braunschweig verdient mit 26:44 (0:7, 3:10, 7:14, 16:13) und kassierten damit die erste Saisonniederlage.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Foto: Die Entscheidung im Rückspiel der Punkterunde in der GFL Nord am 30. Juli 2016: Lions-Kicker Tobias Goebel (2. v. re.) erzielt mit der letzten Aktion des Matches das entscheidende Fieldgoal zum 24:21-Erfolg über die Kiel Baltic Hurricanes.
Der Football-Gipfel Canes in der Höhle der Löwen gefordert

Mehr Football geht in Deutschland kaum. Am kommenden Sonnabend (17 Uhr, Eintracht-Stadion) empfängt der deutsche Serienmeister Lions Braunschweig den verlustpunktfreien Spitzenreiter Kiel Baltic Hurricanes zum Gipfel in der GFL-Gruppe Nord. Die Löwen sind in brillanter Form.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Foto: Auch in dieser Szene hat die Canes-Defense um Abwehrchef Thiadric Hansen (li.) den Angriff der Berliner unter Kontrolle.
Der sechste Saisonsieg Canes schlagen Berlin Adler sicher

Die Kiel Baltic Hurricanes haben in der German Football League den sechsten Sieg im sechsten Spiel geschafft. Der Spitzenreiter der GFL-Nordgruppe schlug die Berlin Adler sicher mit 35:6 (14:0, 7:0, 7:6, 7:0) und feierte damit eine gelungene Generalprobe für den Gipfel am Sonnabend in Braunschweig.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Football
Foto: Die Entscheidung im Rückspiel der GFL-Punkterunde am 30. Juli zwischen Braunschweig und Kiel: Lions-Kicker Tobias Goebel (2. v. re.) erzielt mit seinem Fieldgoal in letzter Sekunde die drei Punkte zum 24:21-Sieg des amtierenden deutschen Meisters.

Nachdem die Baltic Hurricanes am 28. Mai mit der 14:56-Demütigung bei den Dresden Monarchs seine zweite Niederlage im dritten Saisonspiel kassiert hatte, waren die Canes vom Endspiel um die deutsche Meisterschaft so weit weg wie Kiel vom Super-Bowl-Gewinner Denver Broncos. Doch vier Monate später lebt der Traum wieder.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Football
Foto: Die Canes sind weiter: Kommendes Wochenende treten die Footballer im Playoff-Halbfinale an.

Jubel bei den Kiel Baltic Hurricanes und den rund 300 mitgereisten Fans: Der Football-Bundesligist gewann sein Viertelfinale um die deutsche Meisterschaft nach kuriosem Verlauf bei Frankfurt Universe mit 10:3 (7:0, 3:0, 0:0; 0:3) und steht erstmals seit 2013 wieder in der Playoff-Vorschlussrunde.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Playoff-Viertelfinale
Foto: Er spielt in Frankfurt die Schlüsselrolle: Canes-Quarterback Logan Schrader.

Die Tagesform ist entscheidend: Bei den Playoff-Runden haben die Kiel Baltic Hurricanes die Chance, nach oben zu ziehen. Im Viertelfinale der Saison 2016 treffen die Footballer am Sonnabend (19 Uhr, Volksbank-Arena) auf Frankfurt Universe.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Playoff-Viertelfinale
Foto: Auch leichtathletische Fähigkeiten zeichnen den Frankfurter US-Quarterback Marcus McDade (links oben) aus, der einen Kader mit insgesamt 24 Neuzugängen anführt.

So eine Performance hat noch kein Aufsteiger in der German Football League hingelegt. Das Team von Frankfurt Universe hat auf Anhieb den zweiten Platz in der GFL-Südgruppe erreicht. Lohn ist das Heimrecht im Playoff-Viertelfinale am Sonnabend (19 Uhr, Volksbank-Stadion) gegen die Kiel Baltic Hurricanes.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
GFL
Foto: Quarterback Logan Schrader bringt sich in Position.

So richtig glanzvoll war es nicht, was die Kiel Baltic Hurricanes bei ihrem finalen Auftritt in der Punktrunde der German Football League (GFL) im Benrather Stadion mit ihrem 27:9 (14:0, 7:9, 6:0, 0:0) Sieg bei den Düsseldorf Panther ablieferten: Doch eine Football-Feuerwerk stand auch nicht auf der Agenda.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
German Football League
Foto: Chris McClendon in Aktion. In Düsseldorf soll der Leistungsträger der Canes möglichst weitgehend geschont werden.

Am Sonnabend der Entscheidungen in der German Football League (GFL) haben die Kiel Baltic Hurricanes mit dem Treffen bei den Düsseldorf Panther die auf dem Papier einfachste Aufgabe. Im Benrather Stadion (Kickoff 17 Uhr) hängen die Punkte beim sieglosen Schlusslicht der Nordgruppe nicht besonders hoch.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
GFL
Foto: Coach Marcus Herford fährt mit seiner Mannschaft nach Düsseldorf.

Am Sonnabend fällt die letzte Klappe für die Punktserie in der German Football League (GFL). Die Kiel Baltic Hurricanes haben ihren finalen Auftritt am Rhein: Um 17 Uhr ist im Stadion des VfL Benrath der Kickoff zum Kehraus bei den Düsseldorf Panther.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
McClendon überragend
Foto: Christopher McClendon läuft und läuft....

Die Kiel Baltic Hurricanes gaben sich am Sonnabend beim 59:27 (7:7:17:14, 21:6, 14:0) über die Hildesheim Invaders keine Blöße, bleiben auf eigenem Rasen ungeschlagen und erhielten sich die Chance auf den dritten Tabellenplatz nach der am kommenden Wochenende endenden regulären Punktrunde.

mehr
ANZEIGE