18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten: Baltic Hurricanes
Halbfinalgegner der Canes
Unicorns aus der Tasche
Foto: Unicorns-Quarterback Marco Ehrenfried (am Ball) agiert meist als sogenannter Pocket Passer aus der "Tasche" hinter seiner Offensive Line.

Ein Spiel trennt die Kiel Baltic Hurricanes vom German Bowl. Um das Finale um die deutsche Football-Meisterschaft zu erreichen, müssen die Canes jedoch auswärts einen enormen Brocken aus dem Weg räumen. Am Sonnabend (17 Uhr) ist der ungeschlagene Süd-Meister Schwäbisch Hall Unicorns der Gegner.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Foto: Vorentscheidung in der zweiten Halbzeit: Defensive Back Kevin Meeder (Nr. 23) schnappt sich nach Marburger Fumble den Ball, den anschließenden Drive veredelt Chris McClendon zum 28:14-Endstand.
Sieg nach Stolperstart Canes ziehen ins Halbfinale ein

Am Anfang wackelten die Kiel Baltic Hurricanes ein wenig, aber mit einer starken zweiten Halbzeit sicherten sich die Kieler Footballer einen 28:14-Erfolg gegen die Marburg Mercenaries und zogen damit ins Playoff-Halbfinale ein. Überragender Mann war einmal mehr Runningback Christopher McClendon.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Foto: Playoff-Bühne frei für die Canes: Vor allem die Defensive Line um Aaron Boadu (Nr. 4) ist im Viertelfinale gegen Marburg ob der Passstärke der Mercenaries gefordert.
Playoff-Viertelfinale Mit Disziplin gegen gefährliche Söldner

Viertelfinale für die Kiel Baltic Hurricanes: Gegner im ersten Postseason-Heimspiel seit 2012 sind die Marburg Mercenaries (Sbd., 16 Uhr). Dass die „Söldner“ kein Freilos sind, ist allen Verantwortlichen bewusst. Canes-Headcoach Marcus Herford fordert daher von seinem Team vor allem Disziplin.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Football-Derby abgesagt
Foto: Die ersten Mitglieder des Gameday-Teams der Kiel Baltic Hurricanes trafen am Sonnabend Vormittag an der Geschäftsstelle des Football-Bundesligisten im Kilia-Stadion ein. Die Canes hätten das Match gegen die Hamburg Huskies kurzfristig arrangieren können.

Das für Sonnabend (17 Uhr) angesetzte Nord-Derby in der German Football League zwischen den Hamburg Huskies und den Kiel Baltic Hurricanes ist abgesagt worden. Der Rasen des Hammer Parks ist nach den starken Regenfällen der vergangenen Tage nicht bespielbar.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Canes bei Hamburg Huskies
Foto: Assistenzcoach wider Willen: Wie gegen die Berlin Rebels wird Canes-Spielmacher Jared Stegman (Nr. 10, neben Cheftrainer Marcus Herford) sein Team in Hamburg zunächst einmal nur von der Seitenlinie aus unterstützen.

Trotz des erneuten, verletzungsbedingten Ausfalls von Quarterback Jared Stegman reisen die Kiel Baltic Hurricanes am Sonnabend (Kickoff 17 Uhr) als klarer Favorit zum Nordderby in der German Football League. Bei den Hamburg Huskies ist ein Sieg im Ringen um den zweiten Tabellenplatz ohnehin Pflicht.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Dramatischer 30:28-Sieg
Foto: Und wieder ist der Kieler Runningback Christopher McClendon mit dem Ball in der Mitte der Berliner Abwehr durchgebrochen.

Im bislang spannendsten Saisonspiel in der German Football League haben die Kiel Baltic Hurricanes die Berlin Rebels in buchstäblich letzter Minute mit 30:28 (3:0, 14:21, 7:0, 6:7) geschlagen und sich somit vorzeitig für die im September anstehende Playoff-Runde qualifiziert.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
American Football
Foto: Christopher McClendon erlief bisher im Schnitt 160 Yards pro Spiel.

Für die Kiel Baltic Hurricanes schlägt die Stunde der Wahrheit: Auf den Tabellenzweiten der GFL-Gruppe Nord wartet die schwerste Aufgabe der Punktrunde. Mit den Berlin Rebels stellt sich der erste Mitanwärter auf den heiß begehrten Rang zwei im Kilia-Stadion vor. Kickoff ist am Sonnabend um 16 Uhr.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Canes gegen Berlin
Foto: Ein scharfes Auge sollten die Canes auf den brandgefährlichen Berliner Returner Jamaal White (vorne) haben.

Kommt es am Sonnabend zur Rebellion im Kilia-Stadion? Dort empfängt der GFL-Tabellenzweite Kiel Baltic Hurricanes den aktuell Viertplatzierten Berlin Rebels. Kickoff der Partie ist um 16 Uhr.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Braunschweig
Foto: Xavier Mitchel entzieht sich dem Zugriff von Christoph Wahl.

Im Top-Duell der German Football League (GFL) zogen die Kiel Baltic Hurricanes am Sonnabend Nachmittag vor der Rekordkulisse von 3273 begeisterten Fans im Kilia-Stadion gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter New Yorker Lions Braunschweig mit 22:33 (0:7, 7:13, 0:6, 15:7) den Kürzeren.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
World Games
Foto: Ein Trickspielzug führte zum Ausgleich durch Kwame Ofori.

Kwame Ofori von den Kiel Baltic Hurricanes hat großen Anteil am 14:13-Erfolg des deutschen American-Football-Teams gegen die USA bei den World Games gehabt. Der Offensiv-Spieler sorgte im Halbfinale am Sonnabend in Breslau im letzten Viertel für den Touchdown zum zwischenzeitlichen 13:13.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Pflicht erfüllt
Foto: Das Duo aus #10 QB Jared Stegman und #1 RB Christopher McClendon konnte auch in Hildesheim überzeugen.

Mit dem 38:14 (7:0, 14:7, 7:7, 10:0) bei den Hildesheim Invaders haben die Kiel Baltic Hurricanes ihren achten Saisonsieg in der German Football League verbucht. Die Generalprobe vor dem Gipfel in zwei Wochen gegen Serienmeister Lions Braunschweig gelang jedoch nur teilweise.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
ANZEIGE