22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
„Wir suchen Partner für den Kilia-Platz“

Canes-Geschäftsführer „Wir suchen Partner für den Kilia-Platz“

Die Baltic Hurricanes haben die Punktspielserie in der German Football League mit einem 52:3-Sieg über die Hamburg Huskies abgeschlossen. KN-online sprach mit Canes-Geschäftsführer Gunnar Peter über die nächsten Aufgaben. Der ehemalige Nationalspieler, 37, zieht seit 2009 die Fäden beim Kieler Erstligisten.

Voriger Artikel
Canes hatten keine Mühe mit den Huskies
Nächster Artikel
Playoff-Fieber erreicht das Allgäu

Erwartungsfroh: Canes-Geschäftsführer Gunnar Peter plant zurzeit nicht nur die Reise nach Kempten.

Quelle: Sonja Paar

Kiel. Was ist die größere Herausforderung, die Allgäu Comets als Gegner im Payoff-Viertelfinale oder die Reise nach Kempten?

Eindeutig sind es die Comets. Die Anfahrt werden wir gut planen, auch wenn dies eine enorme Herausforderung für uns ist. Es laufen schon die Vorbereitungen dafür. Mindestens zwei Optionen gibt es für die Fahrt in den Süden. Sie sind für Amateursportler allerdings unbequem. Mehr kann ich im Moment nicht dazu sagen.

Die heftigen Regenschauer am Sonnabend während des Spiels gegen die Hamburg Huskies haben ein Manko verdeutlicht. Die Haupttribüne auf der Kilia-Anlage ist nicht überdacht. Wann wird das Problem in Angriff genommen?

Das steht in den Sternen. Wir wissen aber darum. Es ist eine Sache der Finanzierung. Wir suchen schon lange nach Partnern, die das Projekt mit uns gemeinsam realisieren können.

Was wird unternommen, um die derzeitigen Leistungsträger weiter für die Hurricanes zu verpflichten? Damit sind besonders Quarterback Blake Bolles, Wider Receiver Benedikt Englmann und die Allzweckwaffe Tyler Davis gemeint.

Alle konzentrieren sich derzeit auf die Playoffs. Das ist die wichtigste Phase in der Saison. Vertragsverhandlungen sind auch von dem Abschneiden in den Playoffs abhängig. Sollten wir diese erfolgreich gestalten, können auch die Gespräche mit diesen Spielern erfolgreich enden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Baltic Hurricanes 2/3