25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Canes vor dem finalen Auswärtssieg

GFL Canes vor dem finalen Auswärtssieg

Am Sonnabend fällt die letzte Klappe für die Punktserie in der German Football League (GFL). Die Kiel Baltic Hurricanes haben ihren finalen Auftritt am Rhein: Um 17 Uhr ist im Stadion des VfL Benrath der Kickoff zum Kehraus bei den Düsseldorf Panther.

Voriger Artikel
Canes feiern Heimsieg über Hildesheim
Nächster Artikel
Die Canes schielen in Düsseldorf mit einem Auge in den Süden

Coach Marcus Herford fährt mit seiner Mannschaft nach Düsseldorf.

Quelle: Uwe Paesler

Düsseldorf. Einerseits ist die Spannung immer noch groß: Wie sieht das Playoff-Viertelfinale aus? Die Teilnehmer stehen nahezu fest, über Paarungen und Heimrechte darf bis zum späten Sonnabend noch spekuliert werden. Andererseits äugt man in Düsseldorf bereits seit Ende Juli vermehrt Richtung GFL 2, denn im Oberhaus blieben die traditionsreichen Raubkatzen glück- und sieglos, sie zeigten kaum Krallen. Das Hinspiel im Kilia-Stadion wurde zum 0:63-Desaster. Ein Headcoachwechsel und Verstärkungen durch Patrick Klein (der Receiver kam von der Oklahoma Panhandle State University zurück) und Linebacker Jason Adjei halfen nicht. Obwohl Cheftrainer Michael Wevelsiep anlässlich des 6:34 seiner Truppe bei den Berlin Rebels aktuell eine deutliche Leistungssteigerung sah – es wird absehbar nicht reichen, um die Hurricanes auch nur ansatzweise in Verlegenheit zu bringen.

 Dennoch wird das Match gegen die Canes etwas Besonderes: Thomas Jülicher, Vorstand der rund 200 Alumnis, der Panther-Veteranen, lädt zum Homecoming der Helden von 1986 ins Stadion. Damals gewannen die Düsseldorf Panther vor 10000 Zuschauern in Würzburg ihre erste Deutsche Meisterschaft gegen die Ansbach Grizzlies. Anschließend soll den Gästen mit einer vernünftigen Leistung Respekt gezollt werden. Denn für viele Akteure steht bereits die Relegation im Fokus – Gegner ist der Erzrivale Cologne Crocodiles; das verspricht reges Interesse in der Region und volle Ränge.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Playoff-Viertelfinale
Foto: Auch leichtathletische Fähigkeiten zeichnen den Frankfurter US-Quarterback Marcus McDade (links oben) aus, der einen Kader mit insgesamt 24 Neuzugängen anführt.

So eine Performance hat noch kein Aufsteiger in der German Football League hingelegt. Das Team von Frankfurt Universe hat auf Anhieb den zweiten Platz in der GFL-Südgruppe erreicht. Lohn ist das Heimrecht im Playoff-Viertelfinale am Sonnabend (19 Uhr, Volksbank-Stadion) gegen die Kiel Baltic Hurricanes.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Baltic Hurricanes 2/3