25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Schulz verlässt die Canes nach Hamburg

German Football League Schulz verlässt die Canes nach Hamburg

Wider Receiver Philipp Schulz verlässt die Kiel Baltic Hurricanes in Richtung Liga-Konkurrent Hamburg Huskies. „Mit Philipp bekommen wir einen erfahrenen GFL-Veteran ins Team, der auch Führungsqualitäten mitbringt“, sagte Huskies-Sportdirektor Patrick Esume über den 27-Jährigen.

Voriger Artikel
Football mit verbindender Note
Nächster Artikel
Canes holen Troy Shaffer für die Defense

Will jetzt in Hamburg hoch hinaus: Canes-Abgang Philipp Schulz (links).

Quelle: Michael Zelter (Archivbild)

Kiel/Hamburg. Schulz hatte zuletzt zwei Jahre an der Förde gespielt und mit den Norddeutschen zweimal den Europapokal gewonnen. Den Titel will er nun mit den Huskies holen. „Hier formiert sich endlich etwas wie das 'Team Hamburg'. Das letzte Jahr war ein guter Einstand der Huskies in der GFL und ich habe bereits mit vielen Jungs bei den Blue Devils und in Kiel zusammengespielt“, sagte Schulz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Football-Bundesliga
Foto: Der neue Defensive Coordinator Troy Shaffler hat sein erstes Training mit den Canes (im Hintergrund) schon absolviert.

Football-Bundesligist Kiel Baltic Hurricanes hat mit Troy Shaffer einen neuen Defensive Coordinator unter Vertrag genommen. Zu diesem Schritt hatten sich die Canes-Verantwortlichen und Headcoach Dan Disch entschlossen, nachdem Disch im Februar zu seiner Familie in die USA musste. Seine Zukunft in Kiel ist fraglich.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Baltic Hurricanes 2/3