7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Hurricanes wirbeln zum Sieg

SH-Bowl gegen Lübeck Cougars Hurricanes wirbeln zum Sieg

Die Baltic Hurricanes setzten sich am Sonnabend im Schleswig-Holstein-Bowl wie im Vorjahr gegen die Lübeck Cougars durch. Der Kieler Football-Erstligist gewann gegen den Zweitligisten aus der Hansestadt deutlich mit 57:14 (21:0, 13:7, 16:7, 7:0).

Voriger Artikel
Nick Lamaison vor erster Bewährung
Nächster Artikel
Canes: Neue Tribüne kam aus Frankfurt

Die überforderten Berglöwen aus Lübeck waren für die Canes ein willkommener Testspiel-Gegner.

Quelle: Michael Zelter

Kiel. Den 722 zahlenden Zuschauern wurde auf der Kilia-Anlage am Hasseldieksdammer Weg  dabei eine kurzweilige Unterhaltung geboten. Die überforderten Berglöwen aus Lübeck waren für die Canes ein willkommener Testspiel-Gegner.  Im Team von Headcoach Patrick Esume wurde nach dem ersten Spielabschnitt, nachdem es bereits 21:0 stand, munter gewechselt. Der Spielfluss im Kieler Team ging allerdings dadurch zeitweise verloren.

Überzeugen konnte jedoch allemal Jermaine Allen. Dem britischen Runningback gelangen insgesamt vier Touchdowns. Dazu Allen: „Ich wurde immer gut freigeblockt“. Gut präsentierte sich zudem sein Landsmann Harry Innis, dem ein Touchdown gelang und zudem das Lederei  bei den Pässen von Spielmacher Nick Lamaison immer sicher fing.

Trotzdem war noch viel Sand im Getriebe der Canes. Bis zum Punktspielstart in der German Football League am 26. April in Kiel gegen die Dresden Monarchs haben die Trainer um Esume noch viel Arbeit vor sich.

Punkte für Kiel – Touchdown (TD): Jermaine Allen (4), Harry Innis, Marvin Amankwah, Gerrett Andrews, Roman Skupin (je 1); Safety (2 Punkte); PAT: Timo Zorn 7

Punkte für Lübeck – TD: Laurents Mohr, Simon Slenczek (je 1); PAT: Dennis Blaesner (2)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige