7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ohne Torjäger geht es nicht

Dritte Fußball-Liga Ohne Torjäger geht es nicht

"Stürmer gewinnen Spiele, die Defensive holt Titel." Eine sattsam bekannte Fußball-Weisheit, die für die Dritte Liga aber nur eingeschränkt gilt. Der Blick in die vergangenen drei Spielzeiten beweist: Ohne den nach dem jüngsten 0:1 in Magdeburg auch für Holstein Kiel vehement geforderten Torjäger geht es nicht.

Voriger Artikel
Frust im XXL-Format
Nächster Artikel
Harder soll zeigen, was er kann

Sein vielleicht wichtigstes Tor für den heutigen Fußball-Zweitligisten Würzburger Kickers: Elia Soriano (Mitte) trifft im Relegations-Rückspiel beim MSV Duisburg auf dem Weg zum 2:1-Erfolg zum 1:1-Ausgleich.

Quelle: Imago

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Fotostrecke: Holstein Kiel gegen die SSV Jahn Regensburg

Hier finden Sie Bilder zum Spiel.

ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Holstein Kiel
Foto: Bei den Störchen ist die Luft raus und der Frust groß.

Sie hätten als strahlender Sieger, als neuer Tabellenzweiter den Rasen verlassen können, stattdessen rauschte der Mannschaftsbus des Drittligisten Holstein Kiel mit einer über alle Maßen ärgerlichen 0:1 (0:0)-Niederlage und einer XXL-Portion Frust im Gepäck aus dem Magdeburger Regen gen Heimat.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Holstein Kiel 2/3