8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Holstein-Frust statt neuer Lust

KSV - Würzburg 1:2 Holstein-Frust statt neuer Lust

Brutaler Rückschlag statt des nach zwei Siegen in Serie zuvor erhofften Höhenfluges: Nach der verdienten 1:2 (1:1)-Heimniederlage gegen Aufsteiger Würzburger Kickers blickt der erschreckend inkonstante Fußball-Drittligist Holstein Kiel seit Sonnabend wieder voller Furcht in Richtung Abstiegsränge.

Voriger Artikel
Wiedersehen ohne Gewissensbisse
Nächster Artikel
Holstein Kiel holt Sigurbjörnsson

Die pure blaue Enttäuschung: Rafael Czichos, Denis Danso Weidlich und Patrick Kohlmorgen (v. re.) lassen nach der 1:2-Niederlage die Köpfe hängen.

Quelle: Uwe Paesler

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Andreas Geidel
Sportredaktion

ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Holstein Kiel gegen Würzburger Kickers
Foto: Schneller Antritt, feine Technik: Der 1,76 Meter große Mittelfeldspieler Steven Lewerenz (li.), hier im Duell mit Halle-Torwart Lukas Königshofer, hat im Trikot der Störche mit bislang vier Treffern und fünf Torvorlagen überzeugt.

In der Vorsaison war Steven Lewerenz bester Vorlagengeber der Würzburger Kickers, hatte maßgeblichen Anteil am Aufstieg der Unterfranken in die Dritte Fußball-Liga. Am Sonnabend (14 Uhr) geht der 24-Jährige im Trikot von Holstein Kiel auf Erfolgsjagd. Mit vier Treffern und fünf Torvorlagen als Top-Scorer der Störche.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Holstein Kiel 2/3